Bay­reu­ther Kreis­brand­rat Her­mann Schreck wiedergewählt

Auf­grund der Coro­na-Pan­de­mie erst­mals Briefwahl

„Ich freue mich sehr, die äußerst ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit mit Her­mann Schreck fort­set­zen zu kön­nen. Sei­ne Erfah­rung ist gera­de in den gegen­wär­ti­gen Kri­sen­zei­ten Gold wert“, erklärt Land­rat Flo­ri­an Wie­de­mann, der Schreck erneut zur Wahl vor­ge­schla­gen hat­te. In Anbe­tracht der anhal­ten­den pan­de­mi­schen Bedin­gun­gen wur­de die Wahl erst­ma­lig als Brief­wahl durch­ge­führt. Das Land­rats­amt Bay­reuth rief hier­zu am 2. März 2022 die 188 Kom­man­dan­tin­nen und Kom­man­dan­ten der Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren im Land­kreis Bay­reuth sowie den Lei­ter der Feu­er­wehr zur Wahl auf und über­sand­te an die genann­ten Wahl­be­rech­tig­ten die ent­spre­chen­den Brief­wahl­un­ter­la­gen. Die Ergeb­nis­se der Brief­wahl wur­den am 25. März 2022 durch einen Wahl­aus­schuss, bestehend aus zwei Kom­man­dan­ten der Frei­wil­li­gen Feu­er­weh­ren sowie drei Mit­ar­bei­tern des Land­rats­am­tes, aus­ge­wer­tet. Aus 151 gül­ti­gen Stim­men ent­fie­len 109 Stim­men auf Kreis­brand­rat Her­mann Schreck, der somit mehr als die Hälf­te der abge­ge­be­nen gül­ti­gen Stim­men erhal­ten hat. Nach Bekannt­ga­be des Wahl­er­geb­nis­ses durch Land­rat Wie­de­mann nahm Kreis­brand­rat Schreck die Wahl an.

„Ich bedan­ke mich sehr herz­lich für das in mich gesetz­te Ver­trau­en und hät­te mir die­se Wahl als Prä­senz­ver­an­stal­tung gewünscht, wenn es denn die Umstän­de zuge­las­sen hät­ten. Erst­mals wird es im Land­kreis Bay­reuth nach der Ände­rung des Baye­ri­schen Feu­er­wehr­ge­set­zes not­wen­dig sein, alle Kreis­brand­in­spek­to­ren und Kreis­brand­mei­ster neu zu bestel­len, weil deren Amts­zeit auto­ma­tisch mit dem Ende einer Wahl­pe­ri­ode des Kreis­brand­ra­tes endet. Das ist neu. Des­halb ist es not­wen­dig, eine Viel­zahl von Per­so­nal­ge­sprä­chen zu füh­ren, denn wir haben auch meh­re­re Kame­ra­den in der Kreis­brand­in­spek­ti­on die alters­be­dingt aus­schei­den wer­den. Dazu brau­chen wir genü­gend Zeit, damit wir wie­der ein sehr gut auf­ge­stell­tes Team für die Zukunft haben“, so Schreck zu sei­ner Wiederwahl.

Seit dem Jahr 2004 ist Her­mann Schreck Kreis­brand­rat für die Feu­er­weh­ren im Land­kreis Bay­reuth und Vor­sit­zen­der des Kreis­feu­er­wehr­ver­ban­des Bay­reuth. Eben­falls seit 2004 ist er zum im Vor­aus benann­ten Ört­li­chen Ein­satz­lei­ter im Land­kreis Bay­reuth bestellt wor­den. Seit 2011 beklei­det er das Amt des Vize­prä­si­den­ten des Deut­schen Feu­er­wehr­ver­ban­des und von 2017 an wur­de er zum stän­di­gen Ver­tre­ter des Prä­si­den­ten des Deut­schen Feu­er­wehr­ver­ban­des ernannt. Ein wei­te­res Vize­prä­si­den­ten­amt hat er seit 2019 für den Lan­des­feu­er­wehr­ver­band Bay­ern inne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.