medi bay­reuth am Mon­tag­abend zu Gast bei ALBA BERLIN

symbolbild basketball

Sie­ben Spie­le in vier Wochen – so heißt das Rest­pro­gramm für medi bay­reuth in der easy­Credit Bas­ket­ball Bun­des­li­ga. Ehe die Haupt­run­de für das Team von Head Coach Raoul Kor­ner am 1. Mai mit dem Aus­wärts­spiel in Frank­furt zu Ende gehen wird, sind die HEROES OF TOMOR­ROW am Mon­tag­abend nun zunächst zum Abschluss des 28. Spiel­ta­ges zu Gast in der Mer­ce­des Benz Are­na bei ALBA BER­LIN. Auf­grund der DEL-Par­tie der Eis­bä­ren muss­te das Spiel auf den Wochen­an­fang ver­scho­ben wer­den. Tip-Off in der Haupt­stadt ist um 19:00 Uhr.

Das sagt Raoul Kor­ner (Head Coach medi bayreuth):

“Wir hat­ten bereits die­se Sai­son zwei Mal die Gele­gen­heit, uns mit Ber­lin zu mes­sen und zogen bei­de Male klar den Kür­ze­ren. Wenn ALBA das Tem­po kon­trol­lie­ren und den Ball lau­fen las­sen kann, sind sie kaum zu bezwin­gen. Ihre Kader­tie­fe haben sie erst am Diens­tag wie­der ein­drucks­voll unter Beweis gestellt, wo sie trotz eini­ger Aus­fäl­le, einen wich­ti­gen Sieg in der Euro­League ein­fah­ren konn­ten. Für uns geht es in erster Linie dar­um, unse­ren nun lang­sam aber sicher wie­der vol­le­ren Kader in die Spur zu brin­gen, uns als Team neu zu kali­brie­ren und einen star­ken Sai­son­end­spurt einzuleiten.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.