Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 31.03.2022

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­tio­nen Erlan­gen-Stadt und ‑Land sowie Herzogenaurach

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Meh­re­re BMW angegangen

Höchstadt: In der Zeit von Diens­tag auf Mitt­woch wur­den, von bis­lang Unbe­kann­ten, drei hoch­wer­ti­ge BMW bei der Fa. Auto Worm­ser am Schwar­zen­ba­cher Ring ange­gan­gen. Die Täter schlu­gen mit bra­chia­ler Gewalt die Schei­ben der Fahr­zeu­ge ein und bau­ten anschlie­ßend die dar­in befind­li­chen Bedien­ein­hei­ten, Lenk­rä­der u.a. aus.

Es ent­stand sowohl ein Sach­scha­den als auch ein Ent­wen­dungs­scha­den im 5‑stelligen Bereich.

Zeu­gen die Beob­ach­tun­gen in der Zeit von 20.03.22, 19.45 Uhr bis 30.03.2022, 05.30 Uhr gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Poli­zei in Höchstadt, Tel​.Nr. 09193/63940, in Ver­bin­dung zu setzen.

Ohne Ver­si­che­rung aber unter Drogeneinfluss

Höchstadt: In der Nacht von Mitt­woch auf Don­ners­tag gegen 00.45 Uhr stell­te eine Strei­fe der PI Höchstadt einen auf einem E‑Scooter fah­ren­den 21jährigen fest, des­sen E‑Scooter kei­ne gül­ti­ge Ver­si­che­rung hat­te. Bei der anschlie­ßend durch­ge­führ­ten Kon­trol­le wur­de zudem fest­ge­stellt, dass der jun­ge Mann unter Dro­gen­ein­fluss stand.

Ihn erwar­tet nun eine Anzei­ge wegen Ver­sto­ßes gegen das Pflicht­ver­si­che­rungs­ge­setz und Fah­rens unter Drogeneinfluss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.