Stadt­füh­rung in Erlan­gen zu „Alt­stadt­bier, Kel­ler­häus­chen, Bergkirchweih“

Erlangen war im ehemaligen Königreich Bayern eine der führenden Bierexportstädte.
Erlangen war im ehemaligen Königreich Bayern eine der führenden Bierexportstädte. (Foto: Thomas Dettweiler)

Die Erlan­ger Berg­kirch­weih steht für eine lan­ge Bier- und Brautra­di­ti­on auf dem Erlan­ger Stadt­ge­biet. Die­se gilt es bei der jähr­lich vor Pfing­sten statt­fin­den­den Stadt­füh­rung „Alt­stadt­bier, Kel­ler­häus­chen, Berg­kirch­weih“ zu entdecken.

Am Sonn­tag, den 22. Mai, um 15 Uhr geht es von den Brau­stät­ten der Alt­stadt zu den Kel­ler­häu­sern am Berg. Die Teil­neh­mer hören vom Rein­heits­ge­bot und der Zeit davor, von der stau­nens­wer­ten und geschichts­träch­ti­gen Bier­ge­schich­te der Stadt, vom „Kom­mun­brau­haus“ und wie es zur Berg­kirch­weih kam. Zudem wird berich­tet, was es mit dem Vogel­schie­ßen, mit Bier­pro­ben und gro­ßen Volks­pro­te­sten in Zusam­men­hang mit der Berg­kirch­weih auf sich hat.

Die Füh­rung kostet 8 Euro für Erwach­se­ne, Kin­der bis zwölf Jah­re zah­len 3 Euro. Tickets erhal­ten Sie direkt bei unse­ren Stadtführer*innen. Eine Anmel­dung ist nicht erfor­der­lich. Kom­men Sie ein­fach zum Treff­punkt der Füh­rung: Sonn­tag, 22. Mai 2022 um 15 Uhr am Ein­gang Stadt­mu­se­um, Martin-Luther-Platz.

Bit­te infor­mie­ren Sie sich vor Antritt der Tour zu wel­chen Bedin­gun­gen die Füh­run­gen statt­fin­den. Es gel­ten die aktu­el­len Coro­na-Maß­nah­men für Füh­run­gen. Infor­ma­tio­nen hier­zu fin­den Sie unter: www​.erlan​gen​.info/​s​t​a​d​t​f​u​e​h​r​u​n​gen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.