Dia­ko­nie­sta­ti­on Frän­ki­sche Schweiz star­tet am 1. April in Ebermannstadt

Stephanie Sommer (3.v.l.) mit ihrem Team der Diakoniestation Fränkische Schweiz vor den neuen Räumen in der Ebermannstädter Schulstraße.
Stephanie Sommer (3.v.l.) mit ihrem Team der Diakoniestation Fränkische Schweiz vor den neuen Räumen in der Ebermannstädter Schulstraße.

Ein Pro­jekt wird erwachsen

Die Filia­le der Dia­ko­nie­sta­ti­on Forch­heim in Eber­mann­stadt wird eigen­stän­dig und zur Dia­ko­nie­sta­ti­on Frän­ki­sche Schweiz

Ende 2014 begann die Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim, ihr Ange­bot der ambu­lan­ten Pfle­ge für die Men­schen in der Regi­on Wie­sent­tal aus­zu­bau­en. Die damals bereits lan­ge bestehen­de Dia­ko­nie­sta­ti­on Forch­heim rich­te­te eine klei­ne Filia­le in Eber­mann­stadt ein. Ziel war es, den Senio­ren in der Frän­ki­schen Schweiz „Pfle­ge aus einer Hand“ anzu­bie­ten. So war das Büro der Dia­ko­nie­sta­ti­on im Dia­ko­nie-Senio­ren­zen­trum Frän­ki­sche Schweiz unter­ge­bracht und die ambu­lan­te Pfle­ge arbei­te­te von Anfang an eng mit den drei Senio­ren­zen­tren der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim im Ver­bund Frän­ki­sche Schweiz zusammen.

Erfolg­rei­cher Ausbau

Pfle­ge­dienst­lei­te­rin Ste­pha­nie Som­mer bau­te den ambu­lan­ten Pfle­ge­dienst in Eber­mann­stadt kon­ti­nu­ier­lich aus. Heu­te ist das mitt­ler­wei­le 14-köp­fi­ge Team mit fünf Autos unter­wegs und ver­sorgt über 80 Pati­en­ten in der Regi­on. Ent­spre­chend ist der Zeit­punkt gekom­men, sich selb­stän­dig zu machen und eine eige­ne Dia­ko­nie­sta­ti­on zu bil­den, die fünf­te in Trä­ger­schaft der Dia­ko­nie Bam­berg-Forch­heim. Ab 1. April 2022 wird es nun die eigen­stän­di­ge Dia­ko­nie­sta­ti­on Frän­ki­sche Schweiz geben.

Neue Räu­me, neue Adresse

Für die Men­schen, die bereits Kun­den der Dia­ko­nie­sta­ti­on sind, ändert sich mit der neu­en Auf­stel­lung nichts. „Wir sind wei­ter­hin zuver­läs­sig für unse­re Pati­en­ten und Senio­ren da“, ver­spricht Ste­pha­nie Som­mer. Sie freut sich, die Lei­tung der neu­en Dia­ko­nie­sta­ti­on zu über­neh­men: „Wir bie­ten wei­ter­hin alle pfle­ge­ri­schen und auch haus­wirt­schaft­li­che Lei­stun­gen an. Neu ist, dass wir ab jetzt auch Betreu­ungs­lei­stun­gen für zu Hau­se haben, Bera­tungs­be­su­che machen und bei der Ein­stu­fung durch den Medi­zi­ni­schen Dienst Bay­ern helfen.“

Neu sind auch die Räum­lich­kei­ten und die Tele­fon­num­mer der Dia­ko­nie­sta­ti­on Frän­ki­sche Schweiz: Sie ist seit Anfang des Jah­res in der Schul­stra­ße 3 in Eber­mann­stadt zu fin­den und tele­fo­nisch unter 09194 7259222 erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.