Umwelt­päd­ago­gi­sche Kurz­schu­lung im Wild­park Hundshaupten

logo umweltstation-liasgrube

Das Land­rats­amt Forch­heim und die Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be ver­an­stal­ten eine Refe­ren­ten­schu­lung in Umwelt- und Zoo­päd­ago­gi­schen Metho­den zum

The­ma „Mit Ener­gie haus­hal­ten wie Tiere“

  • am 22.03.2022
  • von 13:00 bis 16:00 Uhr
  • im Grü­nen Klas­sen­zim­mer neben dem Wild­park Hund­s­haup­ten, Hund­s­haup­ten 62, 91349 Egloff­stein.

Was machen die Tie­re im Win­ter, wenn es kalt ist? Woher bekom­men sie ihr Fut­ter? Wie kön­nen sie bei Eis und Schnee über­le­ben? Im Semi­nar wer­den Ener­gie­spar­stra­te­gien von hei­mi­schen klei­nen und gro­ßen Tie­ren behan­delt. Mit umwelt­päd­ago­gi­schen Spie­len kann dies an Kin­der wei­ter­ver­mit­telt wer­den. Zusätz­lich wer­den die Grund­la­gen der Bil­dung für nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung sowie wei­te­re Grund­la­gen von Didak­tik und Metho­dik der tier­ge­stütz­ten Päd­ago­gik anhand des Schlüs­sel­the­mas Ener­gie bei Tie­ren behandelt.

Eine Teil­nah­me ist nur nach vor­he­ri­ger Anmel­dung mög­lich. Für die Teil­nah­me an der Ver­an­stal­tung gilt die aktu­el­le Zugangs­re­ge­lung für geschlos­se­ne Räu­me. In den Innen­räu­men gilt wei­ter­hin die FFP2-Mas­ken­pflicht, außer am eige­nen Sitzplatz.

Die Kurz­schu­lung fin­det im Rah­men des vom Baye­ri­schen Umwelt­mi­ni­ste­ri­um geför­der­ten Pro­jekts „Mit Ener­gie haus­hal­ten – nach­hal­tig wie die Tie­re“ statt.

  • Durch­füh­rung: Umwelt­sta­ti­on Lias-Grube
  • Kosten für die Fort­bil­dung: 15 Euro pro Person
  • Anmel­dung: Umwelt­sta­ti­on Lias-Gru­be, Tel.: 09545 950399, E‑Mail: info@​umweltstation-​liasgrube.​de

Wir freu­en uns auf Ihre Teilnahme!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.