„Wir alle sind Wun­sie­del“ ‑Stadt ver­län­gert Inte­gra­ti­ons­pro­jekt mit der AWO

(von links) Erster Bürgermeister Nicolas Lahovnik, Mitarbeiterin Nour Altabbaa und Kreisvorsitzender Alexander Wagner nach der Unterzeichnung der Vereinbarung / Foto: Privat

(von links) Erster Bür­ger­mei­ster Nico­las Lahov­nik, Mit­ar­bei­te­rin Nour Alt­ab­baa und Kreis­vor­sit­zen­der Alex­an­der Wag­ner nach der Unter­zeich­nung der Ver­ein­ba­rung / Foto: Stadt Wunsiedel

Die Stadt Wun­sie­del ver­län­gert mit dem AWO Kreis­ver­band Wun­sie­del e.V. und mit Unter­stüt­zung der Akti­on Mensch das Pro­jekt zur Koor­di­na­ti­on der Inte­gra­ti­ons­ar­beit in Wun­sie­del und zur Stär­kung der ehren­amt­li­chen Flücht­lings­hil­fe vor Ort um wei­te­re zwei Jah­re. „Wir freu­en uns, das wich­ti­ge Inte­gra­ti­ons­pro­jekt zusam­men mit unse­rem Mehr­ge­nera­tio­nen­haus fort­set­zen zu kön­nen und auf eine wei­te­re gute Zusam­men­ar­beit mit der AWO“, so Erster Bür­ger­mei­ster Nico­las Lahov­nik. Das Pro­jekt beglei­tet die Arbeit mit und für Geflüch­te­te und Migran­ten und schafft ein Netz­werk für Inte­gra­ti­ons­ar­beit. Ziel des AWO Pro­jek­tes ist es, Ehren­amt­li­che vor Ort in ihrer wert­vol­len Arbeit zu beglei­ten und bedarfs­ge­recht zu unter­stüt­zen und vor allem mit Blick auf die gro­ße Gemein­schafts­un­ter­kunft attrak­ti­ve Begeg­nungs­pro­jek­te für alle Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Stadt zu ent­wickeln, die Ken­nen­ler­nen, Teil­ha­be und einen Dia­log auf Augen­hö­he ermög­li­chen. Außer­dem geht es dar­um, alle rele­van­ten Akteu­re im Bereich Inte­gra­ti­ons­ar­beit regel­mä­ßig zusam­men­zu­brin­gen. „Das Pro­jekt wen­det sich also in erster Linie an alle schon akti­ven Ehren­amt­li­chen in der Flücht­lings­hil­fe, an alle die aktiv wer­den wol­len und an die Geflüch­te­ten und Migran­ten, die in Wun­sie­del leben“, so der AWO Kreis­vor­sit­zen­de Alex­an­der Wag­ner. Fach­lich beglei­tet wird das Pro­jekt von Nour Alt­ab­baa, der Mit­ar­bei­te­rin der land­kreis­wei­ten Koor­di­nie­rungs­stel­le der AWO in Arzberg.