Demo in Bay­reuth: „Mit­den­ken statt Quer­den­ken: Für Imp­fun­gen, Fak­ten und gegen Rechts“

Ein „loses Bünd­nis von Pri­vat­per­so­nen“ ver­an­stal­tet Demo am 10.01.2021 um 19 Uhr im Ehrenhof:

„Wir laden alle demo­kra­ti­schen Kräf­te zur Demo „Mit­den­ken statt Quer­den­ken: Für Imp­fun­gen, Fak­ten und gegen Rechts“ am 10.01 um 19 Uhr im Ehren­hof ein. In der Kri­se müs­sen wir soli­da­risch zusam­men­ste­hen und uns demo­kra­tie­zer­set­zen­den Bewe­gun­gen ent­schie­den ent­ge­gen­stel­len. Dafür ist es wich­tig, dass alle demo­kra­ti­schen Orga­ni­sa­tio­nen zusam­men­ar­bei­ten und die stil­le und soli­da­ri­sche Mehr­heit aufspricht.

Jeden Mon­tag rufen auch in Bay­reuth Kri­ti­ker der Maß­nah­men gegen die Coro­na­pan­de­mie zu soge­nann­ten „Coro­na-Spa­zier­gän­gen“ auf. Es han­delt sich hier­bei in Bay­reuth um eine nor­ma­le, von der Poli­zei geschütz­te Demon­stra­ti­on, geschützt durch das Grund­ge­setz. Als sol­che bezeich­nen sie ihre Ver­an­stal­tung aller­dings nicht, denn anson­sten wäre offen­sicht­lich, dass sie hier von ihren demo­kra­ti­schen Grund­rech­ten Gebrauch machen kön­nen und kei­nes­falls in einer Dik­ta­tur leben.

Die Zusam­men­schlüs­se, die zu die­sen Demon­stra­tio­nen auf­ru­fen, arbei­ten bewusst demo­kra­tie­zer­set­zend. Sie sähen Zwei­fel an der Funk­tio­na­li­tät unse­res Staa­tes und ver­brei­ten nach­weis­lich fal­sche Ver­schwö­rungs­er­zäh­lun­gen. Sie insze­nie­ren sich als besorg­te Mehr­heit, doch sind nur eine klei­ne und lau­te Grup­pe. Die wah­re Mehr­heit zeigt sich in der Kri­se soli­da­risch, hält die Maß­nah­men ein und impft sich.

In sol­chen Zei­ten ist es wich­tig ein star­kes Zei­chen für den Zusam­men­halt zu set­zen. Es sind alle Demo­kra­ten gefragt gegen die­se Zer­set­zung ein­zu­ste­hen. Wir bit­ten des­halb alle demo­kra­ti­schen Par­tei­en Vertreter*innen zu der Demo „Mit­den­ken statt Quer­den­ken: Für Imp­fun­gen, Fak­ten und gegen Rechts“ näch­sten Mon­tag den 10.01 zu schicken.“

1 Antwort

  1. Andreas Jahn sagt:

    Wo Argu­men­te feh­len muss Belei­digt und Dis­kre­di­tiert werden.
    „Coro­na macht krank. Quer­den­ken macht Dumm“, war in Bay­reuth auf Trans­pa­ren­ten zu lesen.
    Aus einer laut eige­nen Anga­ben lau­ten Min­der­heit muss natür­lich die noch­mals ver­tre­ten­de abso­lu­te Min­der­heit der Radi­ka­len Demon­stran­ten her­vor­ge­ho­ben werden.
    Ihre Argu­men­ta­ti­on auf die­ser Basis ist schlicht­weg Fak­ten­ver­dre­hung im Poli­ti­ker und Mainstream-Stil.
    Natür­lich bleibt Ihnen offen sich wei­ter­hin ihr Wis­sen von Kor­rup­ten Politikern(Maskenaffären), Lügen(Wahlverspechen,Datenlagen,Freiheiten nach getä­tig­ter Imp­fung usw.), Unend­li­che Panik­ma­che von Medi­en, Politikern(Lauterbach), ver­mit­teln zu lassen.
    Auf die Schä­den an Men­schen ins­be­son­de­re an Kin­dern und der Wirt­schaft möch­te ich hier nicht ein­ge­hen, nur so viel dazu Wie Igno­rant muss man sein damit man das alles ein­fach nur Ab nickt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.