Bücher­ak­ti­on der Wun­sie­de­ler Pro­jekt­grup­pe #Gen­der­ge­döns

Anders sein ist auch normal

Bücheraktion #Gendergedöns

Bücher­ak­ti­on #Gen­der­ge­döns

Ein erklär­tes Ziel der Pro­jekt­grup­pe #Gen­der­Ge­döns, bestehend aus der Koor­di­nie­ren­den Kin­der­schutz­stel­le, der Kom­mu­na­len Jugend­ar­beit und der Gleich­stel­lungs­stel­le des Land­krei­ses Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge sowie der Pro­jekt­stel­le gegen Rechts­ex­tre­mis­mus am EBZ Bad Alex­an­ders­bad ist es, Geschlech­ter­ge­rech­tig­keit in alle Alters­grup­pen und Lebens­be­rei­che hin­ein zu tra­gen und greift des­halb auch The­men auf, die in der Öffent­lich­keit aus Sicht der Orga­ni­sa­ti­on viel­leicht noch zu wenig Beach­tung finden.

Aktu­ell möch­te #Gen­der­Ge­döns zur Bot­schaft bei­tra­gen, dass „Anders sein“ auch nur eine wei­te­re Form von „Nor­mal“ ist. Durch die­sen Gedan­ken sol­len Benach­tei­li­gung und Dis­kri­mi­nie­rung redu­ziert wer­den und eine Abkehr von tra­dier­ten Rol­len­mu­stern hin zu einer frei­en, selbst­be­stimm­ten Lebens­ge­stal­tung und glei­che Teil­ha­be aller Geschlech­ter gelingen.

Sven­ja Fass­bin­der von der Kom­mu­na­len Jugend­ar­beit des Land­krei­ses: „Auf­grund der Geschlechts­zu­ge­hö­rig­keit wer­den allen Men­schen, ins­be­son­de­re auch Kin­dern und Jugend­li­chen Rol­len zuge­wie­sen, Ver­hal­tens­wei­sen vor­ge­schrie­ben und Bedürf­nis­se unter­stellt. Dies schränkt jedoch ihre Ent­fal­tungs­mög­lich­kei­ten und Hand­lungs­spiel­räu­me ein. Bil­dung und Erzie­hung soll­ten viel­mehr die Viel­falt im Blick haben und Mög­lich­kei­ten eröff­nen. Kin­der und Jugend­li­che soll­ten ihre Per­sön­lich­keit mög­lichst frei von Rol­len­kli­schees ent­fal­ten können.“

Die Pro­jekt­grup­pe hat sich seit eini­gen Mona­ten die­sen The­men ange­nom­men und konn­te ver­schie­de­ne Pro­jek­te, wie bspw. einen Vor­trag mit dem Les­ben- und Schwu­len­ver­band Bay­ern durch­füh­ren. Lei­der muss­ten eini­ge geplan­te Vor­ha­ben auf­grund der Pan­de­mie aus­fal­len oder ver­scho­ben wer­den. Trotz­dem konn­te das letz­te Pro­jekt für das Jahr 2021 glück­li­cher­wei­se umge­setzt wer­den. So konn­ten Kin­der­ta­ges­ein­rich­tun­gen und Jugend(freizeit)einrichtungen mit Bücher­sets aus­ge­stat­tet wer­den, die sich mit genann­ten The­men alters­ge­recht beschäf­ti­gen. Die Schwer­punk­te der Bücher dre­hen sich rund um die The­men Viel­falt von Lebens­for­men und der Ent­wick­lung von einem selbst­be­stim­men „Ich“.

Das Pro­jekt #Gen­der­Ge­döns wird von der Part­ner­schaft für Demo­kra­tie im Land­kreis Wun­sie­del i. Fich­tel­ge­bir­ge im Rah­men des Bun­des­pro­gramms „Demo­kra­tie leben!“ vom Bun­des­mi­ni­ste­ri­um für Fami­lie, Senio­ren, Frau­en und Jugend gefördert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.