Öko­lo­gi­sche Land-Aka­de­mie Feu­er­stein bie­tet „Öko-Kist­la“

Logo Ökologische Land-Akademie

Auch in die­sem Jahr orga­ni­sier­te die Landvolkshochschule/​Ökologische Land-Aka­de­mie Feu­er­stein wie­der das soge­nann­te „Öko-Kist­la“. Die ver­schie­den­sten Bio-Pro­duk­te aus der Frän­ki­schen Schweiz wur­den in einer prak­ti­schen wie­der­ver­wend­ba­ren Kiste anspre­chend zusam­men­ge­stellt. Das Kist­la dürf­te auch heu­er wie­der unter vie­len Weih­nachts­bäu­men stehen.

Pia Keller, Landvolkshochschule/Ökologische Land-Akademie Feuerstein; Andreas Rösch, Wirtschaftsförderer Landkreis Forchheim

Pia Kel­ler, Landvolkshochschule/​Ökologische Land-Aka­de­mie Feu­er­stein; Andre­as Rösch, Wirt­schafts­för­de­rer Land­kreis Forchheim

Der Land­kreis Forch­heim unter­stützt aus­drück­lich die Ver­mark­tung regio­na­ler Pro­duk­te und Erzeug­nis­se. Auch Wirt­schafts­för­de­rer Andre­as Rösch kauft über­wie­gend regio­nal ein: „Da weiß man, was man hat – die Qua­li­tät stimmt und die Her­kunft ist auch bekannt.“

Sei­ne Unter­stüt­zung für regio­na­le Wert­schöp­fungs­ket­ten und lokal erzeug­te Pro­duk­te zeig­te der Land­kreis Forch­heim bei­spiels­wei­se auch auf der dies­jäh­ri­gen Ver­brau­cher­mes­se Con­su­men­ta in Nürn­berg. Ver­schie­de­ne Obst­bau­ern waren bei der Akti­on „Ori­gi­nal Regio­nal“ aus der Metro­pol­re­gi­on Nürn­berg ver­tre­ten und prä­sen­tier­ten wie­der zahl­rei­che Erzeug­nis­se aus der Frän­ki­schen Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.