Cobur­ger MdL Mar­tin Mit­tag und MdB Dr. Jonas Geiss­ler zu: „Wir sagen Danke“

Wir sagen Dan­ke: An alle, die über die Weih­nachts­ta­ge ihren Dienst an der Gesell­schaft leisten!

Alle Jah­re wie­der bedeu­tet Weih­nach­ten für sehr vie­le Men­schen wie­der im Dienst an der All­ge­mein­heit zu arbei­ten, wäh­rend der über­wie­gen­de Teil der Bevöl­ke­rung im Kreis ihrer Fami­li­en oder mit guten Freun­den fei­ert und eini­ge mög­lichst geruh­sa­me Tage verbringt.

Exem­pla­risch für alle die­je­ni­gen, die an den fol­gen­den Fest­ta­gen sich aktiv zum Woh­le der Gesell­schaft enga­gie­ren, für Sicher­heit sor­gen, den über­le­bens­not­wen­di­gen Grund­be­trieb wich­ti­ger Dien­ste sicher­stel­len und sich um Kran­ke oder Ver­letz­te küm­mern – wie es bei der Poli­zei, der Feu­er­wehr, in den Leit­stel­len, den Kran­ken­häu­sern und Pfle­ge­ein­rich­tun­gen oder auch im Betrieb der soge­nann­ten kri­ti­schen Infra­struk­tur etwa bei Was­ser- und Elek­tri­zi­täts­wer­ken und im ÖPNV jeden Tag geschieht – bedan­ken sich Land­tags­ab­ge­ord­ne­ter Mar­tin Mit­tag und Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ter Dr. Jonas Geiss­ler die­ses Jahr beson­ders bei all den­je­ni­gen, die unse­re Impf- und Test­zen­tren auch über die Fei­er­ta­ge in Betrieb halten.

Mar­tin Mit­tag: „Ange­sichts der erneut und schnell zuneh­men­den Bedro­hung von Gesund­heit und Leben durch die neue­ste Muta­ti­on des Coro­na-Virus haben der Frei­staat Bay­ern wie die deut­sche Bun­des­re­gie­rung beschlos­sen, auch an den kom­men­den Weih­nachts­ta­gen Impf- und Testan­ge­bo­te flä­chen­deckend auf­recht zu erhal­ten. Dafür möch­te ich mich zusam­men mit unse­rem Ver­tre­ter im Deut­schen Bun­des­tag, Jonas Geiss­ler, bei allen hier in den Cobur­ger Impf­zen­tren schon heu­te mit einem klei­nen Prä­sent herz­lich bedan­ken. Vie­le der hier Dienst­lei­sten­den sind zudem schon seit fast einem Jahr in der Bekämp­fung der Coro­na-Pan­de­mie im Ein­satz – und wer­den dies sicher­lich noch eine län­ge­re Zeit sein. Denn ein Virus kennt weder Fei­er­abend noch Fei­er­ta­ge. Des­halb auch noch­mals an die­ser Stel­le mein Auf­ruf vor allem an alle, die noch mit einer Imp­fung zögern: Machen sie mit, auch um all die­je­ni­gen zu schüt­zen, die sich nicht imp­fen las­sen können!“

Im Impf­zen­trum Coburg lei­sten der­zeit etwa 100 Hel­fer, medi­zi­ni­sches Per­so­nal und Ärz­te ihren Dienst. Der Betrieb wird auch durch­ge­hend über die kom­men­den Weih­nachts­fei­er­ta­ge aufrechterhalten.

Dr. Jonas Geiss­ler: „Wir möch­ten uns mit die­ser klei­nen Geste ins­be­son­de­re gegen­über den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern des Impf­zen­trums Coburg erkennt­lich zei­gen. Was in die­sen Tagen dort gelei­stet wird, ist ein­fach groß­ar­tig. Wir sind unglaub­lich dank­bar dafür, dass so vie­le aus unter­schied­li­chen Berei­chen mit­hel­fen, wie auch den Ärz­ten, die sich hier einbringen.“

Bei­de ergän­zen: „Die Prä­sen­te wur­den zudem alle von ört­li­chen Weih­nachts­markt­händ­lern bezo­gen, die nicht erst aktu­ell wie­der, son­dern nun schon das zwei­te Jahr in Fol­ge der Pan­de­mie mit am mei­sten unter den vor­ge­ge­be­nen Ein­schrän­kun­gen wirt­schaft­lich wie beruf­lich leiden.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.