„Pal­lia­tiv­me­di­zin ist Lebens­me­di­zin“ – Das SAPV-Team Pal­li­VI­VO Bam­berg nimmt sei­ne Arbeit auf

Bam­berg – „Pal­lia­tiv­me­di­zin ist Lebens­me­di­zin“ – Das SAPV-Team Pal­li­VI­VO nimmt sei­ne Arbeit auf Wenn man Men­schen fragt, wie sie am lieb­sten ster­ben wol­len, wün­schen sich die mei­sten einen Tod in ihrem ver­trau­ten Umfeld – in ihrem eige­nen Zuhau­se oder in ihrer Pfle­ge­ein­rich­tung, die mitt­ler­wei­le ihr Zuhau­se ist. Doch was, wenn die Dia­gno­se einer lebens­zeit­ver­kür­zen­den Krank­heit die­sen Wunsch zunich­te zu machen droht, weil der ein­zi­ge Weg die Über­wei­sung in die Kli­nik zu sein scheint?

Die Spe­zia­li­sier­te Ambu­lan­te Pal­lia­tiv­ver­sor­gung (SAPV) ist dazu da, eine sol­che Ein­wei­sung zu ver­mei­den – so lan­ge es geht und es die kör­per­li­che Ver­fas­sung zulässt. Auch wenn dies nicht immer gelingt, wur­de mit ihrer Hil­fe vie­len Men­schen die­ser Wunsch des Ster­bens in ihrem Zuhau­se erfüllt. Mög­lich machen das Pal­lia­ti­ve Care-geschul­te Teams aus Pfle­ge­kräf­ten und Medi­zi­nern – gemein­sam mit einem Netz­werk u. a. aus Haus- und Fach­ärz­ten, Apo­the­ken und Hospiz­ver­ei­nen. Sie sor­gen für eine lebens­wer­te, selbst­be­stimm­te letz­te Zeit und ein eben­sol­ches Ster­ben der Pati­en­ten in ihrem hei­mi­schen Umfeld. Für die Fami­li­en und Nahe­ste­hen­den sind sie eben­so da wie für ihre Pati­en­ten – 24 Stun­den am Tag.

Die­se Hil­fe wird ab Janu­ar 2022 das SAPV-Team Pal­li­VI­VO bie­ten – inner­halb der Stadt und dem Land­kreis Bam­berg, für Forch­heim, die Haß­ber­ge und Lich­ten­fels. Sein Grün­der und lei­ten­der Arzt, Dr. Jörg Cuno, und die Team­mit­glie­der ver­fü­gen über eine teils jahr­zehn­te­lan­ge Erfah­rung in der medi­zi­ni­schen wie pfle­ge­ri­schen Ver­sor­gung von und im Umgang mit schwerst­kran­ken und ster­ben­den Pati­en­ten und ihres sozia­len Umfelds. Durch die jah­re­lan­ge Arbeit Dr. Cunos in Bam­berg als Pal­lia­tiv­me­di­zi­ner ist dar­über hin­aus ein Netz­werk aus ver­trau­ten Part­nern ent­stan­den, das Pal­li­VI­VO unter­stüt­zen wird.

„Pal­lia­tiv­me­di­zin ist Lebens­me­di­zin“ ist das Mot­to von Pal­li­VI­VO. Auch wenn das Leben durch eine Dia­gno­se begrenzt sein wird, hört es erst mit dem letz­ten Atem­zug auf. Bis dahin soll es mit Hil­fe von Pal­li­VI­VO so lebens­wert und selbst­be­stimmt wie mög­lich geführt und mit einer guten gemein­sa­men Zeit gefüllt wer­den kön­nen. Das Pal­li­VI­VO-Team will Ergän­zung und Alter­na­ti­ve zur bestehen­den SAPV-Ver­sor­gung in und um Bam­berg sein. Es setzt sich aus Men­schen zusam­men, die auch nach vie­len Jah­ren in die­sem beruf­li­chen Umfeld vom Sinn ihrer Arbeit über­zeugt sind: ein wür­de­vol­les Abschiednehmen(können) im ver­trau­ten Umfeld zu ermög­li­chen und für die Fami­li­en und Nahe­ste­hen­den da zu sein. Sie tun dies mit ihrer rei­chen fach­li­chen, zwi­schen­mensch­li­chen und psy­cho­lo­gi­schen Erfah­rung und aus gan­zem Herzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.