Stadt­bü­che­rei in Wun­sie­del erhält Spen­de von „Demo­kra­tie Leben in der Mit­te Europas“

Matthias Dollinger von Demokratie Leben in der Mitte Europas (von links nach rechts), Erster Bürgermeister Nicolas Lahovnik und Jana Schaidinger, Leiterin der Bücherei, stellen die neuen Bücher vor.

Mat­thi­as Dol­lin­ger von Demo­kra­tie Leben in der Mit­te Euro­pas (von links nach rechts), Erster Bür­ger­mei­ster Nico­las Lahov­nik und Jana Schai­din­ger, Lei­te­rin der Büche­rei, stel­len die neu­en Bücher vor.

Auch in der Stadt­bü­che­rei in Wun­sie­del wird Demo­kra­tie leser­lich ver­mit­telt. Dank einer Spen­de von „Demo­kra­tie Leben in der Mit­te Euro­pas“ konn­ten the­ma­tisch pas­sen­de Bücher im Wert von 500 € erwor­ben wer­den. Um Kin­der schon von klein auf zu The­men wie Ras­sis­mus, Rechts­ex­tre­mis­mus oder Anti­se­mi­tis­mus auf­zu­klä­ren, wur­de die Spen­de zum Groß­teil für Bilder‑, Kin­der- und Jugend­bü­cher aus­ge­ge­ben. Erster Bür­ger­mei­ster Nico­las Lahov­nik bedankt sich bei Mat­thi­as Dol­lin­ger, Ansprech­part­ner für das Pro­jekt von Demo­kra­tie Leben in der Mit­te Euro­pas, für die Buchspende.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.