Neue Fahr­plä­ne für den Land­kreis ERH verfügbar

Ände­run­gen zum Fahrplanwechsel

Ab Sonn­tag, 12. Dezem­ber 2021 gilt der neue Jah­res-Ver­bund­fahr­plan des Ver­kehrs­ver­bun­des Groß­raum Nürn­berg (VGN). Die neu­en Lini­en­fahr­plä­ne für die Regio­nal­bus­li­ni­en des Land­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt ste­hen unter Lini­en­fahr­plä­ne | VGN zum Down­load bereit. Taschen­fahr­plä­ne lie­gen zeit­nah kosten­los in den Gemein­de­ver­wal­tun­gen des Land­krei­ses Erlan­gen-Höchstadt aus. Immer infor­miert über Abfahr­ten und mög­li­che Ände­run­gen sind Fahr­gä­ste über www​.vgn​.de oder mit der VGN-App. Die­se bie­ten unter ande­rem auch eine Echt­zeit­aus­kunft sowie mobi­le Handytickets.

Neue­run­gen auf der Regio­nal­bus­li­nie 123

Die Land­krei­se Erlan­gen-Höchstadt und Fürth haben die gemein­sa­me VGN-Linie 123 mit einem ver­bes­ser­ten Kon­zept neu aus­ge­schrie­ben. Der neue Betrei­ber die­ser grenz­über­schrei­ten­den Regio­nal­bus­li­nie ist das Bus­un­ter­neh­men Lyst. Auf der VGN-Linie 123 wird das Fahr­plan-Ange­bot an Sonn- und Fei­er­ta­gen auf einen 2‑Stun­den-Takt auf­ge­stockt und das Frei­zeit­bad Atlan­tis und die Fach­kli­nik Her­zo­gen­au­rach wer­den auch an die­sen Tagen mit ange­bun­den. Für Pend­le­rin­nen und Pend­ler gibt es zusätz­lich eine Fahrt um 08:21 Uhr ab „Sie­gels­dorf Bahn­hof“ Rich­tung Her­zo­gen­au­rach zu den Hal­te­stel­len „PUMA Way“, „Mün­che­ner Stra­ße“, „Adi-Dass­ler-Stra­ße“ und „Olym­pia­ring“. Eben­so erfolgt von Mon­tag bis Frei­tag eine Takt­ver­dich­tung im öst­li­chen Lini­en­ver­lauf (über Ober­mi­chel­bach) auf einen durch­bro­che­nen Halb­stun­den­takt nach­mit­tags sowie im west­li­chen Lini­en­ver­lauf (über Puschen­dorf und Tuchen­bach) auf einen 60-Minuten-Takt.

Neue Hal­te­stel­len in Baiersdorf

Die VGN-Linie 252 „Bai­ers­dorf – Erlan­gen“ fährt ab Sonn­tag, den 12. Dezem­ber 2021 drei neue Hal­te­stel­len in Bai­ers­dorf an. Um den Fahr­gä­sten Rich­tung Erlan­gen eine bes­se­re Ver­bin­dung anbie­ten zu kön­nen, fährt die Linie 252 auf Wunsch der Stadt Bai­ers­dorf eine grö­ße­re Run­de durch Bai­ers­dorf und hält künf­tig an den neu­en Hal­te­stel­len „Bahn­hof / West­sei­te“, „Am Fried­hof“ und „Indu­strie­stra­ße“.

Die neu­en Ein­stiegs­mög­lich­kei­ten in Bai­ers­dorf Rich­tung Erlan­gen sind weit­ge­hend auf die Fahr­ten der Gegen­rich­tung abge­stimmt. Bei Ein­stieg „Am Fried­hof“ bei­spiels­wei­se geht die Fahrt erst­mal nur bis zur Hal­te­stel­le „Am Kreuz­bach“. Jedoch endet die­se nicht dort, son­dern geht naht­los und ohne Umstieg wei­ter über die Indu­strie­stra­ße, Bahn­hof Ost­sei­te usw. in Rich­tung Erlangen.

Ver­stär­ker­fahr­ten bis Ostern im Einsatz

Die auf den Land­kreis­li­ni­en ein­ge­setz­ten Ver­stär­ker­bus­se blei­ben auch nach den Weih­nachts­fe­ri­en bis zu den Oster­fe­ri­en wei­ter im Ein­satz, um den Schü­le­rin­nen und Schü­lern ein ver­bes­ser­tes Platz­an­ge­bot auf dem Schul­weg zur Ver­fü­gung stel­len zu kön­nen. Der Frei­staat Bay­ern hat das dafür ein­ge­setz­te För­der­pro­gramm ent­spre­chend verlängert.

3G-Regel im öffent­li­chen Nah-und Fernverkehr

Neben den all­ge­mein gül­ti­gen Hygie­ne- und Abstands­re­geln gilt seit dem 24.11.2021 in allen öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln die 3G-Regel. Fahr­gä­ste, der öffent­li­chen Ver­kehrs­mit­tel im VGN-Gebiet sind ver­pflich­tet, einen der fol­gen­den Nach­wei­se mit sich zu füh­ren und auf Ver­lan­gen vor­zu­zei­gen: voll­stän­dig geimpft, gene­sen oder gete­stet. Aus­ge­nom­men von der Nach­weis­pflicht sind Kin­der, die das 6. Lebens­jahr noch nicht voll­endet haben, sowie Schü­le­rin­nen und Schü­ler (Schü­ler­aus­weis erforderlich).

Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen zum Bus­ver­kehr im Land­kreis Erlan­gen-Höchstadt gibt es auf der Kam­pa­gnen­sei­te des Öffent­li­chen Per­so­nen­nah­ver­kehrs unter www​.bus​fah​ren​-erh​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.