Hoch­schu­le Hof erhält För­de­rung für aka­de­mi­sche Weiterbildungsangebote

Amberg/​Weiden/​Hof – „Fit“ für die digi­ta­le Trans­for­ma­ti­on – die OTH Amberg-Wei­den und die Hoch­schu­le Hof haben mit „fit​.ING“ ein inno­va­ti­ves Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bot kon­zi­piert, das Inge­nieu­rIn­nen und Tech­ni­ke­rIn­nen pass­ge­naue und indi­vi­du­el­le Wei­ter­bil­dung im Bereich Digi­ta­li­sie­rung der Sup­ply Chain ermög­licht. Das Pro­jekt wird im Rah­men der zwei­ten För­der­pe­ri­ode von „digi​tal​.ING“, einem Koope­ra­ti­ons­pro­jekt des baye­ri­schen Wis­sen­schafts­mi­ni­ste­ri­ums und der vbw – Ver­ei­ni­gung der Baye­ri­schen Wirt­schaft e. V., mit 100.000 Euro gefördert.

Regio­na­le Besonderheiten

„Unser Pro­jekt ‚fit​.ING‘ ist abge­stimmt auf die Anfor­de­run­gen der Digi­ta­li­sie­rung und auf die Bedürf­nis­se der Regi­on. So bil­det das Kon­zept der Wert­schöp­fung den struk­tu­rel­len Rah­men des Wei­ter­bil­dungs­kon­zepts, da die Digi­ta­li­sie­rung der Wert­schöp­fungs­ket­te eine Grund­vor­aus­set­zung für den künf­ti­gen Erfolg vie­ler Unter­neh­men dar­stellt“, erläu­tert Prof. Dr. Chri­stia­ne Hell­bach, Vize­prä­si­den­tin der OTH Amberg-Wei­den und wis­sen­schaft­li­che Lei­te­rin von OTH Pro­fes­sio­nal. „Ober­fran­ken und die Ober­pfalz sind stark von Indu­strie gepräg­te Regio­nen. Wir wol­len die Unter­neh­men in der Regi­on mit pra­xis­na­hen Wei­ter­bil­dungs­an­ge­bo­ten bei der Digi­ta­li­sie­rung ihrer Pro­duk­ti­on und Logi­stik unter­stüt­zen und so ihre Wett­be­werbs­fä­hig­keit sichern“, begrün­det Prof. Dr. Tho­mas Meu­che, Lei­ter des Bereichs Beruf plus Stu­di­um der Hoch­schu­le Hof, die gemein­sa­me Initia­ti­ve. Von Anfang an steht dabei eine enge Ver­net­zung von Unter­neh­men, Netz­werk­part­nern und Hoch­schu­len im Fokus des Pro­jekts. So wer­den auf­grund der regio­na­len Bedar­fe zunächst Kur­se in den Berei­chen Pro­duk­ti­on und Logi­stik ange­bo­ten, wobei eine Aus­wei­tung des Ange­bots bereits geplant ist. Auch die Inhal­te der ein­zel­nen Kur­se sind pass­ge­nau auf die Anfor­de­run­gen im Beruf abgestimmt.

Ein beson­de­res Merk­mal von „fit​.ING“ ist, dass Kur­se aus einem Zer­ti­fi­kats­bau­ka­sten indi­vi­du­ell gewählt wer­den kön­nen. Dabei sind die ein­zel­nen Kur­se kumu­lier­bar und anre­chen­bar kon­zi­piert, das bedeu­tet, ein­zel­ne Zer­ti­fi­kats­kur­se kön­nen zu einem „grö­ße­ren“ Zer­ti­fi­kat zusam­men­ge­schlos­sen oder auf ein spä­te­res (berufs­be­glei­ten­des) Stu­di­um ange­rech­net wer­den. Das Zusam­men­set­zen von Kur­sen zu Zer­ti­fi­ka­ten wird zukünf­tig digi­tal durch einen Kon­fi­gu­ra­tor unter­stützt, der eben­falls im Pro­jekt ent­wickelt wird.

Viel­fäl­ti­ge Weiterbildungsangebote

Unter dem Dach von OTH Pro­fes­sio­nal bie­tet die OTH Amberg-Wei­den viel­fäl­ti­ge Ange­bo­te für Berufs­tä­ti­ge: acht berufs­be­glei­ten­de Master- und ein berufs­be­glei­ten­der Bache­lor­stu­di­en­gang sowie eine Viel­zahl unter­schied­li­cher Zer­ti­fi­zie­run­gen, Kur­se und Fort­bil­dun­gen ste­hen zur Wahl. Aus­ge­wähl­te Kur­se und Stu­di­en­gän­ge kön­nen mitt­ler­wei­le auch in Neu­markt belegt wer­den. Die Hoch­schu­le Hof bie­tet im Bereich Beruf plus Stu­di­um berufs­be­glei­ten­de Bache­lor- und Master­stu­di­en­gän­ge sowie Zer­ti­fi­kats­kur­se rund um das The­ma Digi­ta­li­sie­rung an. Zum Groß­teil fin­den die Lehr­ver­an­stal­tun­gen online statt.

Mehr Infor­ma­tio­nen erhal­ten Inter­es­sier­te auf der Web­site von OTH Pro­fes­sio­nal www​.oth​-pro​fes​sio​nal​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.