Bay­reu­ther Haupt­aus­schuss berät frei­wil­li­ge Leistungen

Logo der Stadt Bayreuth

Im Zei­chen der Haus­halts­be­ra­tun­gen für das kom­men­de Jahr steht die Sit­zung des Haupt- und Finanz­aus­schus­ses am Mitt­woch, 8. Dezem­ber, um 16 Uhr, im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13. Das Gre­mi­um wird die Anträ­ge von Frak­tio­nen und Stadt­rats­mit­glie­der zum Haus­halt bera­ten sowie die Zuschüs­se der Stadt für Ver­ei­ne und Ver­bän­de aus den Berei­chen Sozia­les, Jugend, Inte­gra­ti­on, Kul­tur, Umwelt, Sport und Wirt­schafts­för­de­rung. Eben­falls auf der Tages­ord­nung ste­hen die Finanz­mit­tel für Kli­ma­schutz­maß­nah­men und die För­de­rung von Lasten­fahr­rä­dern durch die Stadt. Für Neu­an­schaf­fun­gen schlägt die Ver­wal­tung einen För­der­topf in Höhe von 25.000 Euro vor. Außer­dem wer­den die Aus­schuss­mit­glie­der über eine Neu­fas­sung der Zuschuss-Richt­li­ni­en für Bau­maß­nah­men der Sport­ver­ei­ne dis­ku­tie­ren. Hier­zu steht auch ein Antrag der Stadt­rats­frak­ti­on der Bay­reu­ther Gemein­schaft auf der Tagesordnung. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.