Kon­zert- und Kon­gress­hal­le Bam­berg mit neu­em Impfangebot

Symbolbild Impfung

„Wir las­sen die Impf­wil­li­gen nicht in der Käl­te ste­hen“ – Ab 6. Dezem­ber neu­es Ange­bot für Imp­fun­gen ohne Ter­min im Foyer

Es ist kein Niko­laus­ge­schenk, aber ein „erwär­men­des“ Ange­bot von Stadt und Land­kreis Bam­berg: Ab Mon­tag, 6. Dezem­ber 2021, wird das Foy­er der Kon­zert- und Kon­gress­hal­le Bam­berg zur neu­en Zweig­stel­le des Impf­zen­trums Bam­berg. Hier kön­nen sich dann alle Impf­wil­li­gen ohne vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung imp­fen las­sen. Öff­nungs­zei­ten sind Mo, Mi., Fr. und Sa. von 9–15 Uhr. Größ­ter Vor­teil: Nie­mand muss in der Käl­te in der War­te­schlan­ge ste­hen. Das Foy­er ist nicht nur geheizt und trocken, son­dern hat auch einen bestuhl­ten Wartebereich.

„Es ist uns ein gro­ßes Anlie­gen, auch wei­ter­hin Imp­fun­gen ohne Ter­min anzu­bie­ten, und dies zu ver­nünf­ti­gen Bedin­gun­gen in der kal­ten Jah­res­zeit. Wir las­sen die Impf­wil­li­gen nicht in Regen und Käl­te ste­hen“, so Ober­bür­ger­mei­ster Andre­as Star­ke und Land­rat Johann Kalb beim Vor­ab­be­such in der Kon­zert­hal­le an der Muß­stra­ße. Der Umzug vom ZOB an die Muß­stra­ße soll dem Andrang auf das ter­min­freie Imp­fen etwas mehr Kom­fort ver­lei­hen. Geplant ist aber auch das zusätz­li­che Hoch­fah­ren der Kapa­zi­tä­ten je nach Ver­füg­bar­keit der Impfstoffe.

Wich­tig: Auch wenn eine Ter­min­ver­ein­ba­rung nicht erfor­der­lich ist, wird drin­gend dazu gera­ten, sich vor­ab über www​.impf​zen​tren​.bay​ern​.de mit sei­nen Daten zu regi­strie­ren. „Dies erleich­tert die Abwick­lung vor Ort unge­mein und hilft sehr, War­te­zei­ten zu ver­kür­zen“, so Isa­bel­la Die­tel-Cur­tis, Lei­te­rin des Impf­zen­trums Bam­berg. Außer­dem sind Impf­buch und Per­so­nal­aus­weis mit­zu­brin­gen sowie ein idea­ler­weis bereits aus­ge­füll­ter Ana­mne­se­bo­gen (For­mu­lar „Ana­mne­se Ein­wil­li­gung – mit mRNA-Impf­stoff“ im Down­load­be­reich auf www​.impf​zen​trum​-bam​berg​.de).

Selbst­ver­ständ­lich wei­ter­hin mög­lich sind Imp­fun­gen mit Ter­min am Impf­zen­trum in der Emil-Kem­mer-Stra­ße 33 in Hall­stadt. Außer­dem soll eine wei­te­re Außen­stel­le des Impf­zen­trums in Hirschaid öff­nen. Das Coro­na Ser­vice Cen­ter am ZOB wird nicht geschlos­sen, son­dern dient wei­ter­hin als Schnelltestzentrum.

Par­ken ist in der Tief­ga­ra­ge an der Kon­zert- und Kon­gress­hal­le mög­lich. Der Ver­bin­dungs­gang zwi­schen Tief­ga­ra­ge und Kon­zert­hal­le muss aber aus tech­ni­schen Grün­den lei­der gesperrt blei­ben. Der Zutritt erfolgt aus­schließ­lich über den Haupteingang.

Die Bus­li­nie 906 der Stadt­wer­ke Bam­berg hält direkt vor der Tür.

Infos: https://​www​.impf​zen​trum​-bam​berg​.de/

Über­sicht: Wo kann ich mich gegen Covid 19 imp­fen lassen?

  • Impf­zen­trum Bam­berg, Emil-Kem­mer-Str. 33, 96103 Hall­stadt; mon­tags bis frei­tags, von 8.30 Uhr bis 13 Uhr sowie mon­tags, mitt­wochs und frei­tags zusätz­lich von 13.30 Uhr bis 19 Uhr; sams­tags von 9 Uhr bis 14 Uhr (www​.impf​zen​trum​-bam​berg​.de). Eine Ter­min­ver­ein­ba­rung ist zwin­gend erfor­der­lich. Regi­strie­rung und Ter­min­bu­chung online unter https://​impf​zen​tren​.bay​ern/​c​i​t​i​z​en/. Impf­wil­li­ge über 70 Jah­re kön­nen ohne Ter­min zum Impf­zen­trum kom­men und wer­den vor­ran­gig behandelt.
  • Kon­zert- und Kon­gress­hal­le, Muß­stra­ße 1, 96047 Bam­berg (ab Mon­tag, 6.12.2021); mon­tags, mitt­wochs, frei­tags und sams­tags, von 9 Uhr bis 15 Uhr. Eine vor­he­ri­ge Ter­min­bu­chung ist nicht erforderlich.
  • Hausärztin/​Hausarzt: nach per­sön­li­cher Terminvereinbarung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.