Poli­zei­be­richt Land­kreis ERH vom 02.12.2021

Symbolbild Polizei

Poli­zei­in­spek­tio­nen Erlan­gen-Stadt und Land, Herzogenaurach

- Fehl­an­zei­ge -

Poli­zei­in­spek­ti­on Höchstadt a.d.Aisch

Höchstadt a.d.Aisch – Unfall­flucht in der Gab­lon­zer Straße

Am Mitt­woch­nach­mit­tag zwi­schen 15.30 und 16.15 Uhr wur­de ein in der Gab­lon­zer Stra­ße auf dem Park­strei­fen gepark­ter Pkw der Mar­ke VW durch einen Unbe­kann­ten tou­chiert. Dadurch ent­stand Sach­scha­den von ca. 500.- Euro im Bereich des lin­ken vor­de­ren Rad­ka­stens. Nach­dem der Unfall­ver­ur­sa­cher nicht sei­nen Pflich­ten als Unfall­be­tei­lig­ter nach­kam, ermit­telt nun die Poli­zei Höchstadt wegen des uner­laub­ten Ent­fer­nens vom Unfall­ort. Zeu­gen wer­den daher gebe­ten, sich mit der Poli­zei unter der 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.

Höchstadt a.d.Aisch – Fahr­rad beschädigt

In der Zeit von Diens­tag auf Mitt­woch wur­de ein blau/​grünes Fahr­rad der Mar­ke Wino­ra vor dem Gym­na­si­um Höchstadt in der Ker­schen­stei­ner Stra­ße abge­stellt. In die­sem Zeit­raum wur­de es durch einen Unbe­kann­ten beschä­digt, indem er es ver­mut­lich durch die Gegend warf. Dadurch ent­stand Sach­scha­den in Höhe von 300.- Euro, wes­halb die Poli­zei Höchstadt Ermitt­lun­gen wegen Sach­be­schä­di­gung auf­ge­nom­men hat. Da bis­lang kei­ne Täter­hin­wei­se vor­lie­gen, wer­den Zeu­gen gebe­ten sich mit der Poli­zei unter der 09193/63940 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.