Erlan­gen: Jun­ge Täter­grup­pe beschä­digt Pkw

symbolfoto polizei

In der ver­gan­ge­nen Nacht ging eine Grup­pe von fünf Jugend­li­chen bzw. jun­gen Erwach­se­nen im Alter von sieb­zehn bis neun­zehn Jah­ren durch die Stra­ße Lan­ge Zei­le. Hier konn­te eine Anwoh­ne­rin beob­ach­ten, wie die­se auf einen par­ken­den Pkw stie­gen. Die Per­so­nen­grup­pe konn­te durch Beam­te der Poli­zei­in­spek­ti­on Erlan­gen-Stadt in Tat­ort­nä­he ange­trof­fen und kon­trol­liert wer­den. Alle Tat­ver­däch­ti­gen waren alko­ho­li­siert und wur­den zur Dienst­stel­le ver­bracht um eine erken­nungs­dienst­li­che Behand­lung durch­zu­füh­ren. Der ein­ge­tre­te­ne Sach­scha­den am ange­gan­ge­nen Pkw wird sei­tens der Poli­zei auf etwa 3000 Euro geschätzt. Durch Unter­stüt­zung des Kri­mi­nal­dau­er­dien­stes wur­de eine Spu­ren­si­che­rung am Pkw durch­ge­führt. Es wur­de ein Ver­fah­ren wegen Sach­be­schä­di­gung an Kraft­fahr­zeu­gen eingeleitet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.