Die Bam­ber­ger Poli­zei warnt vor „Wech­sel­fal­len-Betrü­gern“

symbolfoto polizei

Bam­berg. Die Bam­ber­ger Poli­zei warnt vor zwei Wech­sel­fal­len­be­trü­gern, die zur Zeit bevor­zugt Tier­arzt- und Mas­sa­ge­pra­xen auf­su­chen. Unter dem Vor­wand etwas kau­fen zu wol­len, ver­su­chen die Bei­den, ein Mann und eine Frau, das Opfer beim Wech­seln von gro­ßen Geld­schei­nen zu betrü­gen. Hin­wei­se unter 0951/9129210.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.