EBW Ober­fran­ken bie­tet Online-Vor­trag „Ohn­macht. Und wie wir ihr begegnen“

Symbolbild Videokonferenz

Ohn­macht: Um die­se Emp­fin­dung, die gera­de in Pan­de­mie-Zei­ten vie­le Men­schen umtreibt, geht es bei dem Vor­trag am Mitt­woch, 24. Novem­ber, um 19 Uhr mit Bri­git­te Häus­ler, Pfar­re­rin und Lei­te­rin der Tele­fon­seel­sor­ge in Bay­reuth; der Vor­trag fin­det auf­grund der aktu­el­len Situa­ti­on online statt. Ob auf per­sön­li­cher, wirt­schaft­li­cher oder glo­ba­ler Ebe­ne: Kri­sen rufen oft ein Gefühl der Ohn­macht her­vor. Wie gehen wir mit ihr um? Steu­ern wir ihr ent­ge­gen – mit raschen Lösun­gen und aller Kraft? Oder hal­ten wir sie aus? Und wel­che Rol­le spielt der Glau­be dabei? Die­se und wei­te­re Fra­gen ste­hen im Blick bei dem Abend, den das Evan­ge­li­sche Bil­dungs­werk und die Refor­mier­te Gemein­de gemein­sam mit der Tele­fon­seel­sor­ge ver­an­stal­ten; die Ver­an­stal­tung ist zudem Teil der öku­me­ni­schen Rei­he „Gemein­sam auf dem Weg. Ange­bo­te für Trau­ern­de und Inter­es­sier­te (EBW/KEB)“. Der Vor­trag ist kosten­frei. Zugangs­da­ten unter www​.ebw​-ober​fran​ken​-mit​te​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.