Weih­nachts­be­leuch­tung in Erlan­gen wächst

Boh­len­platz ist neu­er Stand­ort des Beleuchtungskonzepts

Erst­mals gehen mit dem Ein­schal­ten der Erlan­ger Weih­nachts­be­leuch­tung, am Mon­tag, den 22. Novem­ber 2021, um 16 Uhr auch die Lich­ter am Erlan­ger Boh­len­platz an. Neben der bis­he­ri­gen Haupt­ach­se ent­lang der Nürn­ber­ger Stra­ße und der Haupt­stra­ße bil­det der Boh­len­platz einen neu­en Schwer­punkt des gesam­ten Beleuch­tungs­kon­zepts. Die Kosten für die vom City-Manage­ment Erlan­gen rea­li­sier­te Weih­nachts­be­leuch­tung wer­den in 2021 wie­der von der Stadt Erlan­gen übernommen.

Bereits seit län­ge­rem hat das City-Manage­ment an einer Mög­lich­keit gear­bei­tet, die Betrie­be des Boh­len­plat­zes in das Gesamt­kon­zept der Erlan­ger Weih­nachts­be­leuch­tung zu inte­grie­ren. Im Vor­jahr geschah dies durch 20 mobi­le Leucht­ein­hei­ten, nun ver­fügt der Platz aber über eine fest instal­lier­te Beleuch­tung mit 26 LED-Ster­nen auf Later­nen­ma­sten. „Wir haben die Erlan­ger Weih­nachts­be­leuch­tung nicht ein­fach vom Vor­jahr über­nom­men, son­dern wei­ter­ent­wickelt. Licht zieht an, wir erzeu­gen bewusst eine Besu­cher­len­kung Rich­tung Boh­len­platz“, betont Chri­sti­an Frank, Vor­stand des City-Managements.

Die Stadt Erlan­gen finan­ziert die dies­jäh­ri­ge Weih­nachts­be­leuch­tung, ins­be­son­de­re die Neu­ge­stal­tung am Boh­len­platz, wie in 2020 zu 100%. Dies soll auch die Erlan­ger Betrie­be von der durch Coro­na ent­stan­de­nen außer­or­dent­li­chen Situa­ti­on ent­la­sten. Die Wei­ter­ent­wick­lung der Weih­nachts­be­leuch­tung ist aber auch ein Signal. „Wir haben uns vor­ge­nom­men, auch mit struk­tu­rel­len Maß­nah­men die Attrak­ti­vi­tät unse­rer Stadt zu för­dern. Die anlie­gen­den Betrie­be am Boh­len­platz, aber auch die Besu­che­rin­nen und Besu­cher, dür­fen sich auf eine tol­le Weih­nachts­be­leuch­tung freu­en“, so Ober­bür­ger­mei­ster Dr. Flo­ri­an Janik. Zustim­mung für das Pro­jekt kommt auch aus der Wirt­schafts­för­de­rung der Stadt Erlan­gen, die die Gel­der für die Umset­zung bewil­ligt hat. „Der Boh­len­platz ist ein zen­tra­ler Ort in Erlan­gen, der bis­her nicht an der Haupt­ach­se der Weih­nachts­be­leuch­tung lag. Wir ste­hen als Stadt und mit unse­rer finan­zi­el­len För­de­rung voll und ganz hin­ter dem Pro­jekt“, so Kon­rad Beu­gel, Wirt­schafts­re­fe­rent der Stadt Erlangen.

Täg­lich von 16:00 bis 21:00 Uhr dür­fen sich die Gäste der Huge­not­ten­stadt auf die fei­er­li­che Illu­mi­na­ti­on freu­en, die wie in den Jah­ren zuvor mit ver­kürz­ten Schalt­zei­ten sowie mit Grün­strom der Erlan­ger Stadt­wer­ke betrie­ben wird. Dabei ent­spre­chen aus­nahms­los alle tech­ni­schen Anla­gen und sämt­li­che LED-Leucht­mit­tel dem neue­sten Effizienz-Standard.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.