DEKRA-Sta­ti­on Ecken­tal offi­zi­ell eröffnet

DEKRA jetzt auch in Eckental
DEKRA jetzt auch in Eckental

Kur­ze Wege zur Fahrzeugprüfung

Bereits seit Febru­ar ist die DEKRA Prüf­sta­ti­on in Ecken­tal in Betrieb. Auf eine offi­zi­el­le Eröff­nung hat man damals, als kaum jemand gegen Coro­na geimpft war, zunächst ver­zich­tet. Nun war es an der Zeit für eine Prä­sen­ta­ti­on im klei­nen (voll­stän­dig geimpf­ten) Kreis mit Ecken­tals Erster Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Döl­le und Ver­tre­tern der Ecken­ta­ler Werkstatt-Partner.

Auf dem Prüfstand: Eckentals Erste Bürgermeisterin Ilse Dölle, die PrüfingenieureArman Ayranci und Daniel Zant, Niederlassungsleiter Sven Berger, Außenstellenleiter Peter Reuschl, Albrecht Müller (Auto Müller, Frohnhof), Fachabteilungsleiter Richard Neumann und Wilhelm Horlamus (Autohaus Eckental) in der DEKRA Prüfstelle Eckental (von rechts).

Auf dem Prüf­stand: Ecken­tals Erste Bür­ger­mei­ste­rin Ilse Döl­le, die Prüf­in­ge­nieu­re­Ar­man Ayran­ci und Dani­el Zant, Nie­der­las­sungs­lei­ter Sven Ber­ger, Außen­stel­len­lei­ter Peter Reu­schl, Albrecht Mül­ler (Auto Mül­ler, Frohn­hof), Fach­ab­tei­lungs­lei­ter Richard Neu­mann und Wil­helm Hor­la­mus (Auto­haus Ecken­tal) in der DEKRA Prüf­stel­le Ecken­tal (von rechts).

Peter Reu­schl, Lei­ter der zustän­di­gen Außen­stel­le Erlan­gen der DEKRA Nie­der­las­sung Nürn­berg, berich­te­te von der trotz best­mög­li­cher Unter­stüt­zung sei­tens der Gemein­de schwie­ri­gen Stand­ort­su­che. Schließ­lich gelang es in der Pet­ten­sie­de­ler Stra­ße 5, in Sicht­wei­te der B2, das Dienst­lei­stungs­an­ge­bot der auf­stre­ben­den Gemein­de aus­zu­bau­en. Das täg­li­che Ange­bot, das Auto selbst bei einer Prüf­organ­si­sa­ti­on vor­zu­fah­ren, sei kei­ne Kon­kur­renz zum Prüf­ser­vice in den Werk­stät­ten, son­dern eine gute Ergän­zung. Für den idea­len Stand­ort im Raum von Herolds­berg über Neun­kir­chen am Brand bis Grä­fen­berg gebe es in Ecken­tal hin­rei­chend Potenzial.

Der Nürn­ber­ger Nie­der­las­sungs­lei­ter Sven Ber­ger gab Ein­blicke in die Arbeit der seit fast 100 Jah­ren bestehen­den DEKRA als glo­bal täti­ge Exper­ten­or­ga­ni­sa­ti­on „für eine siche­re und nach­hal­ti­ge Welt“. Die Prüf­stel­le Ecken­tal ergän­ze das Prüf­stel­len­netz der DEKRA Nie­der­las­sung Nürn­berg mit 140 Mit­ar­bei­tern und 10 Prüf­stel­len ide­al, wobei nach wie vor zu zwei Drit­teln bei den Werk­statt-Part­nern geprüft werde.

Dass es „krea­ti­ven Köp­fen gelun­gen“ sei, trotz eines Man­gels an frei ver­füg­ba­rem Gewer­be­grund einen Stand­ort für die DEKRA Prüf­stel­le Ecken­tal zu fin­den, freut Ilse Döl­le. Dank die­ses Enga­ge­ments und der rich­ti­gen Ent­schei­dun­gen kön­ne die Gemein­de ihrer Rol­le als Mit­tel­zen­trum gerecht werden.

Die DEKRA Prüf­stel­le Ecken­tal bie­tet die regel­mä­ßi­ge Haupt­un­ter­su­chung sowie Ände­rungs­ab­nah­men an für Pkw und Motor­rä­der, Trans­por­ter, Wohn­mo­bi­le und Anhän­ger sowie land- und forst­wirt­schaft­li­che Fahr­zeu­ge. Nach Ter­min­ver­ein­ba­rung sind auch wei­te­re gut­ach­ter­li­che Dienst­lei­stun­gen möglich.

Geöff­net ist die Sta­ti­on mon­tags bis frei­tags von 8 bis 17 Uhr sowie jeden zwei­ten Sams­tag im Monat von 8.30 bis 12.30 Uhr. Die vor­he­ri­ge Buchung von HU-Ter­mi­nen ist mög­lich: www​.dekra​.de/​e​c​k​e​n​tal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.