Abstrich­stel­le des Land­krei­ses Kulm­bach wei­tet Öff­nungs­zei­ten aus

schnelltest-symbolbild

Die Abstrich­stel­le des Land­krei­ses Kulm­bach in der Fles­sa­stra­ße im Kulm­bach erwei­tert ihre Öff­nungs­zei­ten. Künf­tig besteht von Mon­tag bis Frei­tag von 06:30 Uhr bis 11:30 Uhr und von 14:00 Uhr bis 19:00 Uhr die Mög­lich­keit, sich auf das Coro­na-Virus testen zu las­sen. Am Sams­tag und Sonn­tag ist das Test­zen­trum jeweils von 09:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöff­net. Am Wochen­en­de wer­den aller­dings bis auf Wei­te­res nur Anti­gen-Schnell­tests abgenommen.

„Es ist ein Segen für uns, dass wir mit dem BRK Kreis­ver­band einen star­ken Part­ner an der Sei­te haben, der uns bei der Orga­ni­sa­ti­on und dem Betrieb des Test­zen­trums tat­kräf­tig unter­stützt“, sagt Land­rat Klaus Peter Söll­ner. Ohne die haupt- und ehren­amt­li­chen BRK-Kräf­te sei die erneu­te Aus­wei­tung der Test­ka­pa­zi­tä­ten nicht mög­lich gewe­sen, so Söll­ner. „Gleich­zei­tig dan­ke ich auch allen unse­ren Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern, die seit Wochen wie­der unter Höchst­be­la­stung arbei­ten – ob im Gesund­heits­amt, im Impf­zen­trum oder im Kri­sen­stab“, betont der Land­rat wei­ter. „Sie alle sor­gen dafür, dass wir die Anfor­de­run­gen, die uns die Pan­de­mie stellt, mei­stern.“ Dabei ver­gisst der Land­kreis­chef auch die ande­ren Beschäf­tig­ten sei­nes Hau­ses nicht. „Die Coro­na-Arbeit ist eine Zusatz­auf­ga­be. Die­se kön­nen wir nur erfül­len, weil alle den­je­ni­gen den Rücken frei­hal­ten, die unmit­tel­bar mit Kata­stro­phen­schutz­auf­ga­ben betraut sind. Das macht mich sehr stolz.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.