Die Ideen­schmie­de des Pro­gramms Smart City war ein tol­ler Erfolg für die Bam­ber­ger Bür­ge­rin­nen und Bürger

Ein ech­ter Schmied war vor der Kon­zert­hal­le aktiv und inspi­rier­te die Teil­neh­mer zum „Ideen Schmie­den“. Im Bild v.l.n.r.: Schmied Simon Koch, Digi­ta­li­sie­rungs­re­fe­rent Dr. Ste­fan Gol­ler, 3. Bür­ger­mei­ster Wolf­gang Metz­ner, Pro­gramm­lei­ter Sascha Götz. Foto: Privat

Bam­berg – Nach lan­ger Vor­be­rei­tung war es am 23. Okto­ber so weit: Über 140 Bam­ber­ge­rin­nen und Bam­ber­ger aus allen Tei­len der Stadt­ge­sell­schaft waren dabei. In bis zu acht par­al­le­len Foren wur­den ins­ge­samt 27 Vor­schlä­ge aus der Bür­ger­schaft dis­ku­tiert. Ent­stan­den ist dabei eine umfas­sen­de Doku­men­ta­ti­on, auf deren Grund­la­ge bereits vie­le neue Grup­pen auf der Ver­net­zungs­platt­form Intra­kom­mu­na (https://bamberg bue​r​ger​.intra​kom​mu​na​.net) die wei­te­re Arbeit auf­ge­nom­men haben.

Von Hilfs­mit­teln für Hör­ge­schä­dig­te beim Arzt­be­such über eine Bam­ber­ger Solar­li­ga bis hin zur mobi­len Mes­sung von Fein­staub mit Hil­fe von Stadt­bus­sen: Der Fan­ta­sie war an die­sem Tag kei­ne Gren­zen gesetzt. Auch kri­ti­sche Stim­men kamen zu Wort. Der Tag wur­de nach der Metho­de des Open Space (zu Deutsch: offe­ner Raum) gestal­tet. Das bedeu­tet auch, dass die Ideen erst an die­sem Tag durch die Anwe­sen­den vor­ge­schla­gen und gemein­sam mit dem Mode­ra­tor in eine Tages­ord­nung gebracht wur­den. Somit konn­ten genau die Ideen bear­bei­tet wer­den, die die Bür­ger inter­es­sier­ten. Je nach Inter­es­se fie­len die Grup­pen dann auch mal grö­ßer oder klei­ner aus – eben alles ganz offen.

Außer­dem erwar­te­te die Besu­cher eine Pla­kat­aus­stel­lung der bis­her ange­dach­ten und geplan­ten Pro­jek­te im Pro­gramm sowie ver­schie­de­ne Info­sta­tio­nen rund um das The­ma Smar­te Stadt. Auch für Kin­der und Jugend­li­che gab es ein Pro­gramm in drei unter­schied­li­chen Alters­stu­fe„ Wir blicken zurück auf einen wirk­lich gelun­ge­nen Tag und bedan­ken uns noch ein­mal recht herz­lich bei allen Betei­lig­ten, Ideen­ge­bern und Unter­stüt­zern. Es war toll zu sehen wie vie­le Bür­ge­rin­nen und Bür­ger sich an die­sem Sams­tag­nach­mit­tag die Zeit genom­men haben, um gemein­sam an ihrem Bam­berg zu schmie­den!“, so der Digi­ta­li­sie­rungs­re­fe­rent Dr. Ste­fan Goller.

Einen kur­zen Film, der die Stim­mung des Tages per­fekt ein­ge­fan­gen hat, sowie die fer­ti­ge Doku­men­ta­ti­on aller Ideen fin­det sich auch auf der Smart City Home­page unter fol­gen­dem Link: https://​smart​ci​ty​.bam​berg​.de/​2​0​2​1​/​0​9​/​1​4​/​d​i​e​-​i​d​e​e​n​s​c​h​m​i​e​de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.