Regi­on Bam­berg: 1000 Neu­in­fek­tio­nen in einer Woche

Symbolbild Corona Mundschutz

Mit den erneut fast 200 Neu­in­fi­zier­ten, die dem Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen beim Land­rats­amt Bam­berg am Mitt­woch gemel­det wur­den, sum­miert sich die Zahl der Neu­in­fek­tio­nen inner­halb einer Woche auf mehr als 1000. Auf knapp 2000 ist die Zahl der akti­ven Fäl­le in Stadt und Land­kreis Bam­berg ange­stie­gen. Die­ser enor­me Zuwachs macht es dem Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen beim Land­rats­amt Bam­berg trotz deut­lich auf­ge­stock­tem Per­so­nal unmög­lich, alle Neu­in­fi­zier­ten per­sön­lich anzu­spre­chen. Per­so­nen ab 19 und bis 59 Jah­re, die posi­tiv gete­stet wur­den, erhal­ten des­halb ab heu­te zeit­nah ein Schrei­ben mit allen wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen. Das schafft auch den Frei­raum, die wei­te­ren Infi­zier­ten (Kin­der, Älte­re) zeit­nah per­sön­lich anspre­chen zu kön­nen sowie für die sich eben­falls ver­viel­fa­chen­den Betreu­ungs- und Bera­tungs­auf­ga­ben z.B. im Bereich der Hei­me, Schu­len und Kindertagesstätten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.