Christ­kö­nigs­fest im Bam­ber­ger Dom

Tra­di­tio­nel­le Lich­ter­pro­zes­si­on durchs Berg­ge­biet zum Ende des Kirchenjahres

Mit dem Christ­kö­nigs­fest am Sonn­tag, 21. Novem­ber, geht das Kir­chen­jahr im Bam­ber­ger Dom zu Ende. In der Vor­abend­mes­se am Sams­tag um 17 Uhr fin­det neben der Christ­kö­nigs­pre­digt auch ein Lich­tri­tus statt.

Die Christ­kö­nigs­pre­digt wird eben­falls in der Eucha­ri­stie­fei­er am Sonn­tag um 11.30 Uhr gehal­ten. Am Sonn­tag pre­digt Erz­bi­schof Lud­wig Schick um 9.30 Uhr im Pon­ti­fi­kal­amt, es singt die Domkantorei.

Zum Abschluss des Christ­kö­nigs­fe­stes fin­det am Sonn­tag um 16 Uhr eine fei­er­lich gestal­te­te Fest­an­dacht mit Erz­bi­schof Schick statt. Anschlie­ßend zieht die­ser mit dem Aller­hei­lig­sten in einer Lich­ter­pro­zes­si­on durch das Berggebiet.

Auf dem Dom­platz besteht am Sonn­tag Park­erlaub­nis von 15.30 Uhr bis 19 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.