Bam­ber­ger Podi­ums­dis­kus­si­on mit Staats­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann abgesagt

Die für Sonn­tag, 5. Dezem­ber, vom Stadt­ver­band für Sport Bam­berg vor­ge­se­he­ne öffent­li­che Podi­ums­dis­kus­si­on zum Tag des Ehren­am­tes mit Bay­erns Innen­mi­ni­ster Joa­chim Herr­mann fin­det nicht statt. Grund hier­für ist die Ent­wick­lung der Coro­na-Lage der letz­ten acht Tage. Wolf­gang Reich­mann, erster Vor­sit­zen­der des Stadt­ver­ban­des für Sport: „Sehr schwe­ren Her­zens, aber lei­der unver­meid­bar, müs­sen wir wie schon vor einem Jahr die öffent­li­che Podi­ums­dis­kus­si­on absa­gen. Die sich ver­schär­fen­de Coro­nalage, auch in Bam­berg, macht dies not­wen­dig. Hin­zu kom­men die von der Stadt Bam­berg für ihre Häu­ser noch stren­ger gel­ten­den Regeln wie Mas­ken­pflicht auch am Sitz­platz und dem Ver­bot von Essen und Trin­ken. Gera­de der Imbiss nach der Dis­kus­si­on soll­te für Dia­lo­ge und dem Aus­tausch die­nen. Dies ist ja nun nicht mach­bar, und damit wird der geplan­ten Ver­an­stal­tung ein­fach die See­le genommen.“

Vor­ge­se­hen war am Tag des Ehren­am­tes, am 5. Dezem­ber 2021, eine öffent­li­che Podi­ums­dis­kus­si­on mit dem Baye­ri­schen Staats­mi­ni­ster des Inne­ren, Joa­chim Herr­mann. Neben dem Mini­ster soll­ten auch Ger­hard Seitz (zwei­ter Vor­sit­zen­der Stadt­ver­band für Sport), Jörg Schmal­fuß (Vor­stands­vor­sit­zen­der FC Ein­tracht Bam­berg) und Danie­la Reinfel­der (Prä­si­den­tin Golf­club Haupt­s­moor­wald) auf dem Podi­um sit­zen und mit den Gästen diskutieren.

Der Stadt­ver­band für Sport in Bam­berg e.V. – er ver­steht sich als star­ker Ansprech­part­ner für die Ver­ei­ne rund um den Sport in Bam­berg. Mehr über den Stadt­ver­band gibt es online unter www​.sport​ver​band​-bam​berg​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.