Elek­tro­ly­seur von Sie­mens Ener­gy heu­te in Wun­sie­del angekommen

Ankunft des Elektrolyseurs in Wunsiedel
Ankunft des Elektrolyseurs in Wunsiedel. Foto: Siemens Energy AG

Grü­ner Was­ser­stoff wird eine wich­ti­ge Rol­le bei der Ener­gie­wen­de spie­len. Um die­sen Was­ser­stoff her­zu­stel­len, bedarf es lei­stungs­fä­hi­ger Elektrolyseure

Drei Schwer­last­trans­por­ter haben heu­te den im Mül­hei­mer Werk von Sie­mens Ener­gy vor­ge­fer­tig­ten Elek­tro­ly­seur nach Wun­sie­del in Bay­ern gebracht. Bei dem Pro­jekt in Wun­sie­del kommt die neue­ste und lei­stungs­stärk­ste Pro­dukt­li­nie aus dem Sie­mens Ener­gy Elek­tro­ly­se-Port­fo­lio erst­ma­lig zum kom­mer­zi­el­len Ein­satz. Dort wird sie aus erneu­er­ba­rem Strom und Was­ser jähr­lich bis zu 1.350 Ton­nen grü­nen Was­ser­stoff für Anwen­dun­gen in Indu­strie und Mobi­li­tät in der Regi­on erzeu­gen. Das ent­spricht CO2-Ein­spa­run­gen von bis zu 13.500 Ton­nen. Die Inbe­trieb­nah­me soll im Som­mer 2022 erfolgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.