„Sci­ence on Stage“-Festival kommt nach Bayreuth

Logo der Universität Bayreuth

Beim „Sci­ence on Stage“-Festival kom­men die besten MINT-Lehr­kräf­te aus ganz Deutsch­land zusam­men, um gemein­sam den MINT-Unter­richt der Zukunft zu gestal­ten. Es fin­det alle zwei Jah­re statt. 2023 kommt die Ver­an­stal­tung erst­mals nach Bay­ern und erst­mals an die Uni­ver­si­tät Bayreuth. 

Vom 29. Sep­tem­ber – 01. Okto­ber 2023 ver­wan­delt sich die Uni­ver­si­tät Bay­reuth in einen bun­ten Bil­dungs­markt für Lehr­kräf­te natur­wis­sen­schaft­li­cher und tech­ni­scher Fächer – beim Natio­na­len Sci­ence on Sta­ge Festi­val. Hier tref­fen sie sich, um sich auf einer Bil­dungs­mes­se, in Work­shops sowie bei Kurz­vor­trä­gen über gelun­ge­ne Unter­richts­kon­zep­te aus­zu­tau­schen und mit neu­er Inspi­ra­ti­on in ihren Schul­all­tag zurück­zu­keh­ren. So wer­den sie in die Lag­re ver­setzt, ihre Schü­le­rin­nen und Schü­ler für Mathe­ma­tik, Infor­ma­tik, Natur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik zu begeistern.

Dr. Matthias Ehmann von der Universität Bayreuth und Prof. Matthias Ducci, Professor für Chemie und ihre Didaktik an der Ph Karlsruhe bei der Staffelübergabe. © Tilmann Binz

Dr. Mat­thi­as Ehmann von der Uni­ver­si­tät Bay­reuth und Prof. Mat­thi­as Duc­ci, Pro­fes­sor für Che­mie und ihre Didak­tik an der Ph Karls­ru­he bei der Staf­fel­über­ga­be. © Til­mann Binz

Das Natio­na­le Sci­ence on Sta­ge Festi­val fin­det alle zwei Jah­re an wech­seln­den Aus­tra­gungs­or­ten in Deutsch­land statt. Nach­dem das Event bereits im Max Del­brück Com­mu­ni­ca­ti­ons Cen­ter auf dem Cam­pus Ber­lin-Buch und an der Päd­ago­gi­schen Hoch­schu­le Karls­ru­he statt­ge­fun­den hat, ist nun die Uni­ver­si­tät Bay­reuth Gastgeberin.

Uni­ver­si­täts­prä­si­dent Prof. Dr. Ste­fan Lei­ble dazu: „Nur wer schon in der Schu­le für Tech­nik und Natur­wis­sen­schaf­ten, für Infor­ma­tik, Bio, Mathe, Che­mie oder Phy­sik begei­stert wird, kann sich spä­ter vor­stel­len, in die­sen Fel­dern zu arbei­ten. Daher brau­chen wir Leh­re­rin­nen und Leh­rer, die sel­ber für die MINT-Fächer bren­nen. An der Uni­ver­si­tät Bay­reuth – wo auf höch­stem Niveau in den Natur- und Inge­nieur­wis­sen­schaf­ten geforscht und gelehrt wird – haben wir uns ver­pflich­tet, die­ses Feu­er bei den Lehr­amts­stu­die­ren­den zu ent­fa­chen. Wir freu­en uns, dies bei Sci­ence on Sta­ge zei­gen zu können.“

So bie­tet die Uni­ver­si­tät Bay­reuth den Éli­te-Stu­di­en­gang „MINT Lehr­amt PLUS“ an, bei dem beson­ders begab­te und lei­stungs­fä­hi­ge Stu­die­ren­de der Fächer Bio­lo­gie, Che­mie, Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik und Phy­sik für das Lehr­amt an Gym­na­si­en geför­dert wer­den. Das Pro­jekt „Ph.I+“ (geför­dert im Rah­men von Bay­ern­MINT) beinhal­tet Ange­bo­te für Schüler*innen und Lehr­kräf­te zum fächer­ver­bin­den­den Unter­richt in Phy­sik und Infor­ma­tik. Am TAO Schü­ler­for­schungs­zen­trum Ober­fran­ken wer­den Schüler*innen in Bay­reuth mit inten­si­ver Ein­bin­dung von Lehramtsstudent*innen der MINT-Fächer viel­fäl­ti­ge Ange­bo­te (Work­shop, Teil­nah­me an inter­na­tio­na­len Wett­be­wer­ben) gemacht, um ihr Inter­es­se an MINT-Fächern zu erhö­hen. Im „Schü­ler­stu­di­um“ kön­nen Schüler*innen uni­ver­si­tä­re Lehr­an­ge­bo­te schon vor dem Schul­ab­schluss besu­chen und so Punk­te für ein spä­te­res Stu­di­um sam­meln. Die­ses Pro­gramm ist beson­ders stark nach­ge­fragt in den MINT-Fächern: 32 von 43 Schü­ler­stu­die­ren­den im Schul­jahr 2020/21 beleg­ten MINT-Fächer.

Die Baye­ri­schen Metall- und Elek­tro­ar­beit­ge­ber bay­me vbm und die vbw – Ver­ei­ni­gung der Baye­ri­schen Wirt­schaft e. V. sind Haupt­för­de­rer des Festi­vals. bay­me vbm vbw Haupt­ge­schäfts­füh­rer Bert­ram Bros­sardt: „Die baye­ri­sche Wirt­schaft braucht für die Siche­rung ihres Fach­kräf­te­be­darfs qua­li­fi­zier­ten MINT-Nach­wuchs. Damit jun­ge Talen­te im Unter­richt früh­zei­tig und opti­mal geför­dert wer­den kön­nen, sind wir auf gut aus­ge­bil­de­te Lehr­kräf­te im Bereich der Natur­wis­sen­schaf­ten und Tech­nik ange­wie­sen. Das För­der­pro­gramm der Uni­ver­si­tät Bay­reuth hilft den Lehr­kräf­ten dabei, ihr Fach­wis­sen kom­pe­tent an die Jugend­li­chen zu ver­mit­teln und sie mit ihrer Begei­ste­rung anzu­stecken. Dar­um unter­stüt­zen wir das ‚Sci­ence on Sta­ge Festi­val‘ sehr gerne.“

Außer­dem unter­stützt „think ING.“, die Initia­ti­ve für Inge­nieur­nach­wuchs des Arbeit­ge­ber­ver­ban­des GESAMT­ME­TALL, das Festival.

Details: www​.sci​ence​-on​-sta​ge​.de/​f​e​s​t​i​v​a​l​2​023


Über den Sci­ence on Sta­ge Deutsch­land e.V.

Sci­ence on Sta­ge bie­tet mit Euro­pas größ­ten Leh­rer­fe­sti­vals, Work­shops und Fort­bil­dun­gen Lehr­kräf­ten natur­wis­sen­schaft­li­cher Unter­richts­fä­cher eine Büh­ne, ihre besten Unter­richts­pro­jek­te gemein­sam zu prä­sen­tie­ren und von­ein­an­der zu ler­nen. Die Initia­ti­ve besteht seit 2003 und erreicht von der Grund­schu­le bis zur Ober­stu­fe 100.000 Lehr­kräf­te in über 30 Län­dern. Sci­ence on Sta­ge Deutsch­land e.V. wird maß­geb­lich geför­dert von think ING., der Initia­ti­ve für Inge­nieur­nach­wuchs des Arbeit­ge­ber­ver­ban­des Gesamtmetall.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.