Ein Defi­bril­la­tor für Schönbrunn

Auch im Wun­sie­de­ler Orts­teil Schön­brunn fin­det sich ab sofort ein Defi­bril­la­tor, der in Ernst­fäl­len Leben ret­ten kann. Die Dorf­ju­gend Schön­brunn hat zusam­men mit der Dorf­ge­mein­schaft und der Feu­er­wehr einen Defi­bril­la­tor ange­schafft. Die­ser befin­det sich gut gekenn­zeich­net am Feu­er­wehr­haus in Schön­brunn. Für den Gebrauch muss der alarm­ge­si­cher­te Kasten ein­ge­schla­gen wer­den und kann dann nach Anlei­tung ange­wen­det wer­den. Der Erste Bür­ger­mei­ster Nico­las Lahov­nik bedankt sich bei allen Mit­wir­ken­den, die sich bei der Anschaf­fung enga­giert haben, allen vor­an bei Initia­tor Mar­tin Hilpert.

Der Erste Bürgermeister Nicolas Lahovnik (links) mit den Mitgliedern der Dorfgemeinschaft und Dorfjugend Schönbrunn, der Feuerwehr Schönbrunn und Initiator Martin Hilpert (3. v. l.).

Der Erste Bür­ger­mei­ster Nico­las Lahov­nik (links) mit den Mit­glie­dern der Dorf­ge­mein­schaft und Dorf­ju­gend Schön­brunn, der Feu­er­wehr Schön­brunn und Initia­tor Mar­tin Hil­pert (3. v. l.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.