Bau­nacher Feu­er­wehr hielt Jahreshauptversammlung

Die Feu­er­wehr Bau­nach hat die dies­jäh­ri­ge Jah­res­haupt­ver­samm­lung auch dazu genutzt, um im Bei­sein von Bür­ger­mei­ster Tobi­as Rop­pelt (CBB) und Kreis­brand­mei­ster Jür­gen Hüm­mer Ehrun­gen und Ernen­nun­gen nach­zu­ho­len, die noch nicht ver­lie­hen wer­den konn­ten. Eine beson­de­re Ehrung für 40 Jah­re akti­ven Dienst erging an die ver­dien­ten Feu­er­wehr­män­ner Klaus Rop­pelt, Nor­bert Zip­fel und Hans Scha­rold. Für 25 Jah­re akti­ven Feu­er­wehr­dienst wur­den Ste­fan Eich­ler, Ste­fa­nie Vog­ler, Peter Stroh­mer und Mat­thi­as Sie­be geehrt.

Für beson­de­re Ver­dien­ste im Feu­er­wehr­ver­ein Bau­nach wur­den an die­sem Abend Hans Scha­rold, Joa­chim Seuß, Klaus Rop­pelt, Bern­hard Scholz, Wil­helm Reich, Hein­rich Reich und Horst Rop­pelt zu Ehren­mit­glie­dern ernannt.

Rudi Riegl, Heinrich Reich, Horst Roppelt, Klaus Roppelt, Stefanie Vogler, Hans Scharold, Wilhelm Reich, Joachim Seuß, Stefan Eichler, Bernhard Scholz, Mathias Siebe, Michael Bauer, Fabian Nasarenko, Tobias Roppelt. © Rudi Riegl

Rudi Riegl, Hein­rich Reich, Horst Rop­pelt, Klaus Rop­pelt, Ste­fa­nie Vog­ler, Hans Scha­rold, Wil­helm Reich, Joa­chim Seuß, Ste­fan Eich­ler, Bern­hard Scholz, Mathi­as Sie­be, Micha­el Bau­er, Fabi­an Nasa­ren­ko, Tobi­as Rop­pelt. © Rudi Riegl

Bei sei­nen ein­lei­ten­den Wor­ten ließ Kom­man­dant Fabi­an Nasa­ren­ko die Maß­nah­men und Ein­schrän­kun­gen im Coro­na-Zeit­raum noch­mals Revue pas­sie­ren. Die kon­takt­lo­se Zeit mach­te dem Dienst­be­trieb und auch der dafür so wich­ti­gen Kame­rad­schaft schwer zu schaf­fen. Stets wur­den die Schutz­kon­zep­te akri­bisch umgesetzt.

Bür­ger­mei­ster Rop­pelt berich­te­te in sei­nen Gruß­wor­ten von der begon­ne­nen Umset­zung des kom­mu­na­len Stark­re­gen­kon­zep­tes und bedank­te sich noch ein­mal aus­drück­lich für die schnel­le und pro­fes­sio­nel­le Hil­fe beim dies­jäh­ri­gen Hoch­was­ser­auf­kom­men im Juli.

Im Anschluss an die Ehrun­gen folg­te die Neu­wahl des Vor­stan­des. Fast alle bis­he­ri­gen Vor­stands­mit­glie­der hat­ten im Vor­feld bereits ange­kün­digt, dass sie aus Alters­grün­den nicht mehr zur Wahl stün­den. Jörg Reich wur­de zum neu­en 1. Vor­sit­zen­den gewählt, Dani­el Böhm zum 2. Vor­sit­zen­den. Mit Micha­el Seuß wur­de ein neu­er Kas­sen­wart gefun­den. Im Amt als Schrift­füh­rer wur­de Oli­ver Böhm bestä­tigt. Die Kas­sen­prü­fung über­neh­men ab sofort Micha­el Bau­er und Vol­ker Dums­ky. Der schei­den­de Vor­sit­zen­de Hein­rich Reich bedank­te sich für die erfolg­rei­chen Zusam­men­ar­beit in den ver­gan­ge­nen 9 Jah­ren und wünsch­te der neu­en Vor­stand­schaft all­zeit gutes Gelingen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.