Bay­reu­the­rin Lui­sa Fun­ke-Bar­jak wie­der in den Lan­des­vor­stand der FDP Bay­ern gewählt

Luisa Funke-Barjak. Foto: James Zabel
Luisa Funke-Barjak. Foto: James Zabel

Die 38-Jäh­ri­ge Bay­reu­the­rin Lui­sa Fun­ke-Bar­jak wur­de am Wochen­en­de auf dem Lan­des­par­tei­tag erneut in den Lan­des­vor­stand der FDP Bay­ern gewählt.

Am Wochen­en­de fand in der Bay­reu­ther Ober­fran­ken­hal­le der 80. ordent­li­che Lan­des­par­tei­tag der FDP Bay­ern statt. Der neu­ge­wähl­te Lan­des­vor­sit­zen­de Mar­tin Hagen gab eine zukunft­wei­sen­de Rich­tung vor. „Kein Still­stand, kein „wei­ter so“, son­dern Zukunft – und zwar jetzt.“, so Hagen. Das Signal, Regie­rungs­ver­ant­wor­tung über­neh­men zu wol­len, gilt nicht nur für den Bund son­dern auch für Bayern.

Die Vor­sit­zen­de der FDP Bay­reuth Lui­sa Fun­ke-Bar­jak konn­te sich in der Wahl zur Bei­sit­ze­rin gegen den Ober­pfäl­zer Flo­ri­an Hil­pot­stei­ner und den unter­frän­ki­schen Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Prof. Dr. Andrew Ull­mann durchsetzen.

In ihrer Vor­stel­lungs­re­de konn­te sie die rund 400 Dele­gier­ten aus ganz Bay­ern mit ihrem sozia­len Enga­ge­ment und ihrer frau­en- und fami­li­en­po­li­ti­schen Aus­rich­tung überzeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.