Abend­öff­nung im Cobur­ger „Euro­päi­schen Muse­um für Moder­nes Glas“

Gerhard Ribka, Der Fluss, die Brücke und die Wolken (Detail), 2021
Gerhard Ribka, Der Fluss, die Brücke und die Wolken (Detail), 2021

Kunst­wer­ke mit Geschich­ten vom Leben, Ster­ben und Erinnern

In den Win­ter­mo­na­ten mit frü­her Dun­kel­heit zei­gen sich die Kunst­wer­ke im Glas­mu­se­um in einem ande­ren Licht. Erle­ben Sie das Zusam­men­spiel von Glas und Kunst­licht und ent­decken Sie die Objek­te im Muse­um im magi­schen Glanz.

Unter dem Mot­to „Der Fluss, die Brücke und die Wol­ken – Kunst­wer­ke mit Geschich­ten vom Leben, Ster­ben und Erin­nern.“ führt um 18.30 Uhr Direk­tor Sven Hausch­ke durch die Son­der­aus­stel­lung „Vom Sockel zur Wand“.

Zu Gast im Glas­mu­se­um ist an die­sem Abend der Künst­ler Ger­hard Rib­ka, der über sei­ne mehr­tei­li­ge Arbeit „Der Fluss, die Brücke und die Wol­ken“ in der Aus­stel­lung spre­chen wird.

Der Hospiz­ver­ein Coburg e.V. ist an die­sem Abend mit einem Info­stand vor Ort.

Kosten: Muse­ums­ein­tritt

Eine Anmel­dung ist nicht erforderlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.