Bam­berg: Ver­an­stal­tungs­hin­weis zum 8. digi­ta­len Wohn­zim­mer­talk – Bei­tritt der Tür­kei zur EU

Frei­tag, 26. Novem­ber 2021 um 19.30 Uhr über Zoom-Link
https://​us02​web​.zoom​.us/​j​/​8​4​2​1​9​4​9​5​0​3​5​?​pwd
=QXJxRjhOcHlMWW9RaHBxZE5zTHNkQT09
Ver­an­stal­ter: Euro­pa in Bam­berg e.V.
Mode­ra­ti­on: Alex­an­dra von Rohr und Rudolf Schubert
Ein­füh­rung und Impuls­re­fe­rat: Pro­fes­sor Bülent Bil­mez, live aus Istanbul

Seit das Anwer­be­ab­kom­men mit der Tür­kei am 30. Okto­ber 1961 abge­schlos­sen wur­de, sind vie­le tür­ki­sche Frau­en und Män­ner nach Deutsch­land gekom­men, um hier zu arbei­ten, und sie blie­ben, um hier zu leben. Heu­te bil­den sie eine der größ­ten eth­ni­schen Min­der­hei­ten in Deutsch­land. Die Erfah­run­gen zwi­schen den Men­schen aus Fami­li­en mit tür­ki­scher Migra­ti­ons­ge­schich­te und den Bürger*innen und Bür­gern, deren Fami­li­en immer nur in Deutsch­land gelebt haben, prä­gen häu­fig das deut­sche Türkeibild.

Histo­risch blickt die Tür­kei auf eine über neun­zig­jäh­ri­ge Pha­se des Par­la­men­ta­ris­mus zurück – unter­bro­chen durch Mili­tär­put­sche und Kri­sen­zei­ten. Aktu­ell wird die Wahr­neh­mung des Lan­des immer wie­der durch Debat­ten um Mei­nungs­frei­heit und den Schutz von Min­der­hei­ten bestimmt.

Zwi­schen Deutsch­land und der Tür­kei bestehen seit 1963 ver­trag­li­che Bezie­hun­gen; 1995 wur­de eine Zoll­uni­on errich­tet und 2005 began­nen offi­zi­ell die Bei­tritts­ver­hand­lun­gen zwi­schen der Tür­kei und der Euro­päi­schen Uni­on. Aller­dings sta­gnie­ren die Bei­tritts­ver­hand­lun­gen seit Jah­ren und die EU-Kom­mis­si­on atte­stier­te dem Land in ihrem aktu­el­len Tür­kei-Bericht über­dies Rück­schrit­te in vie­len Bereichen.

Uns bewegt die Fra­ge: Wo steht die Tür­kei im Moment poli­tisch? Wie hat sich die Gesell­schaft in den ver­gan­ge­nen Jah­ren ent­wickelt? Was ist das Beson­de­re an den deutsch-tür­ki­sche Bezie­hun­gen? Wir wol­len außer­dem die Mei­nun­gen und Gedan­ken von Bür­ge­rin­nen und Bür­gern zu einem mög­li­chen künf­ti­gen Bei­tritt der Tür­kei zur Euro­päi­schen Uni­on ein­fan­gen, mit ihnen über Chan­cen und Befürch­tun­gen spre­chen und die­se Sicht­wei­sen mit unse­rem Exper­ten Pro­fes­sor Bülent Bil­mez aus Istan­bul in unse­rem 8. Digi­ta­len Wohn­zim­mer­talk diskutieren.
Die Ver­an­stal­tung ist so auf­ge­baut, dass Herr Pro­fes­sor Bil­mez nach einer kur­zen Vor­stel­lungs­run­de der Teilnehmer*innen ein Impuls­re­fe­rat über die Bezie­hun­gen der Tür­kei zur EU hal­ten und die Hin­ter­grün­de der Bei­tritts­ver­hand­lun­gen erläu­tern wird. Danach ist Raum für eine Dis­kus­si­on der indi­vi­du­el­len Stand­punk­te, auf die wir sehr gespannt sind.

Ver­ein „Euro­pa in Bam­berg e.V.“ Wir – das sind die Mit­glie­der des Ver­eins „Euro­pa in Bam­berg e.V.“. Unser Ziel ist, als Bürger*innen Bewe­gung lokal in Bam­berg zur Ver­brei­tung der euro­päi­schen Visi­on und zur För­de­rung eines euro­päi­schen Gei­stes bei­zu­tra­gen. Dazu för­dern wir den Aus­tausch und die Begeg­nung von Europäer*innen und euro­pä­isch gesinn­ten Men­schen durch Aktio­nen, Infor­ma­ti­on und Dis­kus­si­on sowie die akti­ve Ver­net­zung von Akteur*innen. Für die Zukunft stre­ben wir an, so breit wie mög­lich in der Bam­ber­ger Bür­ger­schaft ver­an­kert zu sein. Der digi­ta­le Wohn­zim­mer­talk ist dazu eines unse­rer regel­mä­ßi­gen Formate.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.