Bam­berg: DJK-Damen geben enges Spiel erst spät aus der Hand

Gut gespielt, aber nichts gewon­nen ist die simp­le aber ernüch­tern­de Zusam­men­fas­sung des Aus­wärts­spiels der DJK Don Bos­co Bam­berg vom 5. Spiel­tag der 2. Toyo­ta Damen Bun­des­li­ga. Bei den Fal­cons TG Bad Hom­burg ver­lo­ren die Bam­ber­ge­rin­nen am Sonn­tag­abend mit 87:71.

Bis Mit­te des vier­ten Spiel­ab­schnitts war das Don-Bos­co-Team noch in Schlag­di­stanz (35. Minu­te: 68:62). Doch dann lie­fen den Schütz­lin­gen von Coach Stef­fen Dau­er die Fel­le davon. Mit einem 19:9‑Lauf erstick­ten die Gast­ge­be­rin­nen die Sie­gam­bi­tio­nen im Keim und kamen zu einem deut­li­chen Sieg, der dem vor­he­ri­gen Spiel­ver­lauf nicht entsprach.

Zehn Füh­rungs­wech­sel und fünf Gleich­stän­de wies das Abschluss-Scou­ting nach der Begeg­nung aus, was die Span­nung in den ersten 35 Minu­ten wider­spie­gel­te. Die Gäste wur­den ange­trie­ben durch eine über­aus treff­si­che­re Kate Hill, die ihr beste Sai­son­lei­stung abrief. Die Kana­die­rin im Team der DJK mach­te 27 Punk­te und traf sie­ben Drei­punk­te­wür­fe. Unter­stützt wur­de sie Ela Micu­n­o­vic und Julia För­ner (bei­de je 16).

Deren Coach lob­te aber sein Team für die ins­ge­samt gute Lei­stung. „Es war ein ordent­li­ches Spiel, aber uns fehlt halt noch die Rou­ti­ne, gegen sol­che guten Teams wie Bad Hom­burg gewin­nen zu kön­nen. Tori Wal­der war früh foul­be­la­stet, spiel­te dadurch nur 25 Minu­ten und fehl­te uns dadurch vor allem in der Defen­se. Dann wird es mit unse­rem klei­nen Spie­ler­ka­der schnell eng.“

Schon am Mitt­woch geht es wei­ter für die DJK. In Würz­burg tre­ten die Dau­er-Schütz­lin­ge gegen den Vor­jah­res­mei­ster der Zweit­li­ga-Grup­pe Süd TG QOOL Sharks an, die nach vier Spie­len immer noch unge­schla­gen sind.

Bad Hom­burg: Klin­ker (19), Worth­mann (18/4), Gre­gor (13/1), Johns­ton (13/1), Kämpf (11), Brü­ning (10), Holz­schuh (3), Heu­bel, Stein­hoff, Rhein;

Bam­berg: Hill (27/7), Micu­n­o­vic (16/2), För­ner (16/1), Spie­gel (5), Barth (3/1), Sach­nov­ski (2), Wald­ner (2), T. Hidal­go Gil, K. Hidal­go Gil, Hummel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.