Infek­ti­ons­ge­sche­hen in Stadt und Land­kreis Bam­berg ver­stärkt sich

Symbolbild Corona Mundschutz

Das Coro­na-Infek­ti­ons­ge­sche­hen in Stadt und Land­kreis Bam­berg ver­stärkt sich. Der Fach­be­reich Gesund­heits­we­sen beim Land­rats­amt Bam­berg hat am Frei­tag, 22. Okto­ber, Rei­hen­testun­gen in vier Pfle­ge­ein­rich­tun­gen durch­ge­führt, nach­dem dort ein­zel­ne Infek­tio­nen fest­ge­stellt wor­den waren.

Die Rei­hen­testung in einer Kin­der­ta­ges­stät­te im Land­kreis hat bei 60 Tests fünf wei­te­re Infi­zier­te erge­ben. Für kom­men­den Mon­tag ist dort eine wei­te­re Rei­hen­testung vorgesehen.

Außer­dem wur­den im Lau­fe die­ser Woche 20 Infi­zier­te in ver­schie­de­nen Schu­len gemel­det. In zwei Fäl­len muss­ten gan­ze Klas­sen in Qua­ran­tä­ne. In den ver­blei­ben­den Fäl­len waren nur Ein­zel­per­so­nen betroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.