Bay­reuth Tigers set­zen auf „3G Plus“

Logo Bayreuth Tigers

Nach den aktu­el­len Beschlüs­sen der Lan­des­re­gie­rung und der Anpas­sung der 14. Baye­ri­schen Infek­ti­ons­schutz­ver­ord­nung nut­zen die Bay­reuth Tigers zur Durch­füh­rung ihrer Heim­spie­le in der DEL2 zukünf­tig die „3G Plus“-Regelung.

Zutritt zum Sta­di­on haben dabei voll­stän­dig Geimpf­te, Gene­se­ne und nega­tiv gete­ste­te Per­so­nen – zuläs­sig ist in die­sem Fall aller­dings nur noch ein nega­ti­ver PCR-Test, der maxi­mal 48 Stun­den vor Betre­ten des Sta­di­ons erfolgt ist.

Mit die­ser Neu­re­ge­lung sind meh­re­re Erleich­te­run­gen ver­bun­den: Die Mas­ken­pflicht und die Rege­lun­gen zum Min­dest­ab­stand wer­den auf­ge­ho­ben, dar­über hin­aus ent­fällt jeg­li­che Form der Zuschau­er­be­gren­zung, sodass das Sta­di­on voll aus­ge­la­stet wer­den kann. Dar­über hin­aus fällt das bis­her gül­ti­ge Alko­hol­ver­bot bei Ver­an­stal­tun­gen mit mehr als 1.000 Per­so­nen weg, sodass auch wie­der das gewohn­te Sta­di­onbier kon­su­miert wer­den kann.

Ledig­lich beim Ein­lass ist im Zuge der Per­so­nen­kon­trol­len und durch die Nähe beim Abta­sten eine Mas­ke zu tragen.

Nach Rück­spra­che mit den loka­len Behör­den im Gesund­heits- und Ord­nungs­amt kön­nen die neu­en Rege­lun­gen bereits ab dem kom­men­den Heim­spiel am Frei­tag um 20 Uhr gegen den EC Bad Nau­heim umge­setzt werden.

Hin­weis: Dau­er­kar­ten-Kun­den, die weder geimpft noch gene­sen sind oder kei­nen nega­ti­ven PCR-Test vor­le­gen wol­len, wen­den sich bezüg­lich einer Rück­erstat­tung bit­te an die Geschäfts­stel­le der Bay­reuth Tigers.

kno

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.