VER Selb e.V. infor­miert: Kei­ne Ein­schrän­kun­gen mehr in der NETZSCH-Arena

3‑G-plus-Regel fin­det Anwen­dung / sta­tio­nä­rer und online-Vor­ver­kauf star­ten / Abend­kas­se ab sofort wie­der geöffnet

Vorverkauf bei Edeka Egert am Vorwerk läuft ab sofort wieder). Foto: VER Selb e.V

Vor­ver­kauf bei Ede­ka Egert am Vor­werk läuft ab sofort wie­der). Foto: VER Selb e.V

Mas­ken­pflicht und Alko­hol­ver­bot gehö­ren in der NETZSCH-Are­na der Ver­gan­gen­heit an: Durch die am Mon­tag in der Kabi­netts­sit­zung beschlos­se­ne 3‑G-plus-Regel fal­len sämt­li­che Ein­schrän­kun­gen. Somit benö­ti­gen die Zuschau­er kei­ne Mas­ke mehr, es darf Alko­hol aus­ge­schenkt wer­den und es müs­sen auch kei­ne Abstän­de ein­ge­hal­ten wer­den. Aller­dings müs­sen die­je­ni­gen, die kei­nen Impf- oder Gene­se­nen­sta­tus nach­wei­sen kön­nen, einen maxi­mal 48 Stun­den alten PCR-Test vor­le­gen. Zudem dür­fen wei­ter­hin nur per­so­na­li­sier­te Tickets ver­kauft wer­den. Die­se kön­nen ab Diens­tag, 14:00 Uhr, neben dem Online-Vor­ver­kauf auch bei Ede­ka Egert in Selb am Vor­werk erwor­ben wer­den. Zudem wer­den ab sofort wie­der die Abend­kas­sen öffnen.

3‑G-plus – was heißt das?

Kei­ne Mas­ken­pflicht, kein Alko­hol­ver­bot, kei­ne Abstän­de und vol­le Zuschau­er­aus­la­stung in der NETZ­SCHAre­na. Für vie­le Fans wie auch für die VER­ant­wort­li­chen ist dies ein näch­ster gro­ßer Schritt hin zur Nor­ma­li­tät. Auch wenn wei­ter­hin nur per­so­na­li­sier­te Tickets ver­kauft wer­den dür­fen und beim Ein­lass die Vor­aus­set­zun­gen streng­stens kon­trol­liert wer­den müssen.

Wer darf in die NETZSCH-Arena?

  • Alle, die einen voll­stän­di­gen Impf­schutz nach­wei­sen können.
  • Alle, die einen Gene­se­nen­sta­tus nach­wei­sen können.
  • Alle, die einen maxi­mal 48 Stun­den alten nega­ti­ven PCR-Test nach­wei­sen können.
  • Alle Schü­ler, die ihre Schü­ler­ei­gen­schaft nach­wei­sen kön­nen (Schü­ler­aus­weis oder Schulbescheinigung).
  • Alle Kin­der bis 6 Jahre.

Beim Ein­lass müs­sen Ticket, 3‑G-plus-Nach­weis und ein Aus­weis­do­ku­ment vor­ge­zeigt werden.

Wo und wann bekom­me ich Tickets?

Tickets sind ab Diens­tag, 14:00 Uhr im Vorverkauf

  • online unter https://​ver​selb​.reser​vix​.de/​e​v​e​nts und
  • sta­tio­när bei Ede­ka Egert in Selb am Vorwerk

erhält­lich.

Zudem wird ab sofort auch wie­der die Abend­kas­se 1,5 Stun­den vor Spiel­be­ginn öff­nen. Auf­grund der not­wen­di­gen Per­so­na­li­sie­rung der Tickets wird der Kauf von Tickets an der Abend­kas­se aber eine gewis­se Zeit in Anspruch neh­men, sodass län­ge­re Schlan­gen nicht aus­ge­schlos­sen wer­den kön­nen. Ob statt der Per­so­na­li­sie­rung eine Regi­strie­rung mit der Luca-App aus­reicht, ist aktu­ell noch in Klä­rung. Des­halb raten wir drin­gend dazu, den Kar­ten­vor­ver­kauf zu nut­zen. Eine Ver­schie­bung des Spiel­be­ginns auf­grund von War­te­schlan­gen am Kas­sen­häus­chen ist nicht möglich.

Ab Frei­tag Lang-Bräu im Ausschank

Ab Frei­tag kön­nen unse­re Anhän­ger end­lich auch wie­der ihre Stim­men ölen: Erst­mals im Aus­schank in der NETZSCH-Are­na sind dann die Erzeug­nis­se unse­res neu­en Braue­rei Part­ners Lang-Bräu aus Schönbrunn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.