Aus­schuss des Bay­reu­ther Stadt­rats ent­schei­det über Ver­län­ge­rung des Christkindlesmarktes

Logo der Stadt Bayreuth

Der Haupt- und Finanz­aus­schuss des Stadt­rats befasst sich in sei­ner Sit­zung am Mitt­woch, 22. Sep­tem­ber, um 16 Uhr, mit dem dies­jäh­ri­gen Christ­kind­les­markt. Die hie­si­gen Schau­stel­ler haben bei der Stadt eine Ver­län­ge­rung des Mark­tes um eine Woche bean­tragt. Er wür­de dann bereits am 15. Novem­ber begin­nen und bis zum 23. Dezem­ber dau­ern. Mit Blick auf den „Toten­sonn­tag“, der als soge­nann­ter „stil­ler Tag“ gesetz­lich geschützt ist, soll der Markt­be­trieb am 21. Novem­ber ruhen. Hin­ter­grund des Antrags sind die gro­ßen finan­zi­el­len Ein­bu­ßen, die die Schau­stel­ler auf­grund lan­des­wei­ter Ver­an­stal­tungs­ab­sa­gen in der Coro­na-Kri­se nun schon im zwei­ten Jahr zu ver­kraf­ten haben. Eben­falls auf der Tages­ord­nung steht das För­der­pro­jekt „Gesund­heits­re­gi­on Plus“. Die Gesund­heits­re­gio­nen sol­len die medi­zi­ni­sche Ver­sor­gung, die Prä­ven­ti­on und die pfle­ge­ri­sche Ver­sor­gung im Frei­staat durch regio­na­le Netz­wer­ke flä­chen­deckend wei­ter ver­bes­sern. Die Aus­schuss­mit­glie­der wer­den sich mit der Fra­ge eines gemein­sa­men Antrags von Stadt und Land­kreis Bay­reuth auf För­der­mit­tel über einen Zeit­raum von fünf Jah­ren beschäftigen.

Die Sit­zung fin­det im Gro­ßen Sit­zungs­saal des Neu­en Rat­hau­ses, Luit­pold­platz 13, statt. Die voll­stän­di­ge Tages­ord­nung steht auf der Home­page der Stadt (www​.bay​reuth​.de) zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.