TSV Mel­ken­dorf ver­an­stal­tet 5. Mel­ken­dorf Open

Johannes Fleischmann nach gewonnenem Finale gegen Marcel Strickroth (2020).
Johannes Fleischmann nach gewonnenem Finale gegen Marcel Strickroth (2020).

Nach der Zwangs­pau­se im letz­ten Jahr kann die­ses Wochen­en­de wie­der hoch­klas­si­gem Ten­nis zuge­se­hen wer­den. Denn die 5. Mel­ken­dorf Open fin­den vom 04.09. bis zum 05.09.2021 auf der Anla­ge des TSV Mel­ken­dorf statt. Die Beson­der­heit bei die­sem Tur­nier liegt dar­in, dass die Spie­ler bei erfolg­rei­chem Abschnei­den Punk­te für die deut­sche Rang­li­ste erhal­ten. Die­se Art von Tur­nie­ren ist im Land­kreis ein­zig­ar­tig. Die­se Gele­gen­heit wird von Spie­lern auch ger­ne genutzt.

In der Damen­kon­kur­renz haben sich 4 Spie­le­rin­nen und in der Her­ren­kon­kur­renz sogar 7 Spie­ler der deut­schen Rang­li­ste gemel­det. Die ersten Spie­le begin­nen am Sams­tag um 10:00 Uhr. Das Fina­le ist für bei­de Kon­kur­ren­zen am Sonn­tag, 05.09.2021 um 14 Uhr angesetzt.

Die männ­li­che Teil­neh­mer­li­ste wird von Johan­nes Fleisch­mann ange­führt. Er steht aktu­ell auf Posi­ti­on 90 der deut­schen Rang­li­ste und kann mit sei­ner drit­ten Teil­nah­me schon als Stamm­gast in Mel­ken­dorf bezeich­net wer­den. Er star­tet am Sams­tag um 13 Uhr in das Tur­nier und spielt gegen den Gewin­ner aus dem Match Las­se Höhn (LK7,1; TC Weiß-Blau Thur­nau) gegen Moritz Kuder­natsch (Rang 665; TC Großhesselohe).

Bei den Damen steht Isa­bel­la Let­tie­ri an der Spit­ze der Mel­de­li­ste. Sie spielt für den TC Rot-Weiß Bay­reuth und steht auf Rang 229 der deut­schen Rang­li­ste. Ihr erstes Match fin­det plan­mä­ßig am Sams­tag um 15 Uhr statt. Ihre Geg­ne­rin ist Han­nah Roß­mer­kel (LK8,7; TC Weiß-Blau Thurnau).

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter www​.tsv​mel​ken​dorf​.de