Hollfeld: Unbe­kann­te zün­deln im Pfarrhaus

symbolfoto polizei

HOLLFELD, LKR. BAY­REUTH. Sach­scha­den in Höhe von etwa 10.000 Euro rich­te­ten bis­lang Unbe­kann­te am Sonn­tag­mit­tag durch ein Feu­er im Pfarr­haus in Hollfeld an. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Bay­reuth ermit­telt und bit­tet um Mit­hil­fe. Wäh­rend einer Ver­an­stal­tung der katho­li­schen Kir­che am Stein­weg brach, gegen 11.45 Uhr, zunächst im Behin­der­ten-WC des Pfarr­hau­ses in einem Abfall­ei­mer Feu­er aus. Kurz danach brann­te es zudem in einem dane­ben befind­li­chen Abstell­raum. Die Feu­er­wehr konn­te in bei­den Fäl­len die Flam­men rasch löschen. Ver­letzt wur­de nie­mand. Kri­mi­nal­be­am­te aus Bay­reuth haben vor Ort die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men. Zeu­gen, die am Sonn­tag­mit­tag Wahr­neh­mun­gen im Zusam­men­hang mit den Brand­stif­tun­gen gemacht haben, wer­den gebe­ten, sich mit der Kri­po Bay­reuth unter der Tel.-Nr. 0921/506–0 in Ver­bin­dung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.