Spen­de des Bezirks für Ker­was­bur­schen Buckenhofen

Symbolbild Heimatkunde
Spendenübergabe Kerwasburschen Buckenhofen links Stephan Schneider rechts Dr. Ulrich Schürr / Foto: Privat

Spen­den­über­ga­be Ker­was­bur­schen Bucken­ho­fen links Ste­phan Schnei­der rechts Dr. Ulrich Schürr / Foto: Privat

Der Bezirk Ober­fran­ken unter­stützt die Ker­was­bur­schen Bucken­ho­fen mit einer Spen­de von 500 € für ihre ehren­amt­li­che Arbeit um die Brauch­tums­pfle­ge. Bezirks­rat Ulrich Schürr über­reich­te den Spen­den­scheck ver­bun­den mit einem gro­ßen Dan­ke­schön an den ersten Vor­sit­zen­den des Ver­eins der Ker­was­bur­schen, Ste­phan Schnei­der. „Seit vie­len Jah­ren enga­gie­ren sich die Ker­was­bur­schen Bucken­ho­fen ehren­amt­lich und mit wirk­lich gro­ßem Ein­satz für die Kirch­weih in Bucken­ho­fen. Das ist geleb­te Hei­mat­pfle­ge, die für das Mit­ein­an­der im Stadt­teil Bucken­ho­fen einen wert­vol­len Bei­trag lei­stet“, so Bezirks­rat Schürr. Im ver­gan­ge­nen Jah­re 2020 konn­ten Coro­na-bedingt die Kirch­wei­hen fast nir­gend­wo statt­fin­den. „Mit der spon­tan ins Leben geru­fe­nen Ersatz­ver­an­stal­tung „Bier­gar­ten Bucken­ho­fen“ habt ihr mit gro­ßem Auf­wand und auch Mut für eine Coro­na-kon­for­me Ver­an­stal­tung gesorgt, die in schwie­ri­gen Zei­ten Vie­le erfreut hat und die auch über die Regi­on hin­aus gewirkt hat. Das wol­len wir auch aus­drück­lich wür­di­gen und beloh­nen“, beton­te Bezirks­rat Ulrich Schürr. Vor­sit­zen­der Ste­phan Schnei­der bedank­te sich für die Spen­de und ver­si­cher­te, auch in Zukunft für schö­ne Ver­an­stal­tun­gen in Bucken­ho­fen zu sor­gen. „Wir sind nach wie vor über 200 Akti­ve und freu­en uns, die­sen Bei­trag für Bucken­ho­fen zu lei­sten“, so Schnei­der. Dies Pla­nung und Hoff­nung ist, in 2022 wie­der eine Ker­wa wie üblich durch­füh­ren zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.