Forch­heim: Neue Aus­stel­lung der Urban Sket­chers in der Stadt­bü­che­rei zeigt „Coro­na-Skiz­zen“

Martinskirche_und_Umgebung © G.Endres

Martinskirche_​und_​Umgebung © G.Endres

Forch­heim. Die Forch­hei­mer Grup­pe der Urban Sket­chers kommt ab dem 12.08.2021 mit einer neu­en Aus­stel­lung zurück in die Trep­pen­haus­ga­le­rie der Stadt­bü­che­rei Forch­heim. Die seit über 5 Jah­ren in Forch­heim exi­stie­ren­de Grup­pe, trifft sich unter nor­ma­len Umstän­den ein­mal monat­lich im öffent­li­chen Raum, um zusam­men zu skiz­zie­ren oder zu malen. Sie sind damit Teil einer welt­wei­ten Bewe­gung, die sich fol­gen­de Regel gege­ben hat: Vor Ort zeich­nen, drin­nen oder drau­ßen, nach direk­ter Beob­ach­tung. Es wird kei­ne künst­le­ri­sche Aus­bil­dung vor­aus­ge­setzt, jeder kann mit­ma­chen und erhält Tipps und kann sich über sei­ne Skiz­zen oder Motive
austauschen.

Die so ent­stan­de­nen Zeich­nun­gen erzäh­len im besten Fall die Geschich­te der Umge­bung, an denen die Teil­neh­men­den leben oder zu denen sie gemein­sam rei­sen. Vie­le Teil­neh­mer schät­zen bei den Treffs vor allem die Rück­kehr zum ent­spann­ten Zeich­nen, die sie als eine Pau­se von der Arbeit oder vom Frei­zeit­stress empfinden.
Die Skiz­zen­hef­te der Forch­hei­mer Grup­pe waren trotz der Pan­de­mie wie­der gut gefüllt, mit Sze­nen vor Ihren Fen­stern oder in der nahen Umge­bung. Teil­wei­se hat man sich wäh­rend des Lock­downs online sogar inter­na­tio­nal in Mee­tings und Work­shops getrof­fen und aus­ge­tauscht. Rose­ma­ry Keß­ler, die Lei­te­rin der Grup­pe, war mit drei Ihrer wäh­rend des Lock­downs ent­stan­de­nen „Fenster“-Skizzen in der Aus­stel­lung „Des­si­ne ta Fenêt­re“ im Musée des Beaux Artes in Van­nes, Frank­reich ver­tre­ten. Die­se Skiz­zen sind nun auch hier in Forch­heim zu sehen. Die Aus­stel­lung ist wäh­rend der übli­chen Öff­nungs­zei­ten der Stadt­bü­che­rei (Mo/​Di/​Do/​Fr 10 –
18 Uhr, Sa 10 – 12.30 Uhr) zugäng­lich und läuft bis 09.11.2021. Eine öffent­li­che Ver­nis­sa­ge wird es lei­der nicht geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.