Klau­sur­ta­gung der ILE Wirt­schafts­band A9 Frän­ki­sche Schweiz

Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz e.V.
Wirtschaftsband A9 Fränkische Schweiz e.V.

Zwei Tage in Klau­sur, ein Ergeb­nis: Weitermachen!

Die 18 Kom­mu­nen der ILE Wirt­schafts­band A9 Frän­ki­sche Schweiz e.V. arbei­ten seit 15 Jah­ren erfolg­reich zusam­men. Neben dem umfas­sen­den Ent­wick­lungs­kon­zept, das im Lauf der Jah­re ein­mal fort­ge­schrie­ben wur­de, ist eine kon­ti­nu­ier­li­che Betrach­tung und Bewer­tung der lau­fen­den Arbeit ein Erfolgs­ga­rant für die Zusam­men­ar­beit. Bereits mehr­fach fan­den an der Schu­le für Dorf- und Flur­ent­wick­lung in Klo­ster­lang­heim Stra­te­gie­se­mi­na­re und Pro­jekt­work­shops statt. Hier tra­fen sich Mit­te Juli 2021 die ILE-Bür­ger­mei­ster des Wirt­schafts­band A9 Frän­ki­sche Schweiz e.V. erneut zur Klausurtagung.

Bereits im Vor­feld waren die Bür­ger­mei­ster auf­ge­for­dert, mit­tels eines Fra­ge­bo­gens ihre bis­he­ri­gen Erfah­run­gen in der Zusam­men­ar­beit zu bewer­ten. Zu Beginn des Semi­nars prä­sen­tier­te die Semi­nar­lei­tung die Aus­wer­tung und atte­stier­te der Gemein­schaft bemer­kens­wert gute Ergeb­nis­se. Auf dem wei­te­ren Pro­gramm stand die kri­ti­sche Bewer­tung der lau­fen­den Pro­zes­se einer­seits und die Ana­ly­se der abge­schlos­se­nen, lau­fen­den und geplan­ten Pro­jek­te ande­rer­seits. Mit die­ser so genann­ten Eva­lu­ie­rung und den dar­aus gewon­nen Erkennt­nis­sen soll die Grund­la­ge für die wei­te­re erfolg­rei­che Zusam­men­ar­beit der 7 Gemein­den, 6 Märk­te und 5 Städ­te gelegt wer­den. Hier­zu wird einen neu­es Inte­grier­tes Länd­li­ches Ent­wick­lungs­kon­zept erstellt. Zum Abschluss des zwei­tä­gi­gen Semi­nars erklär­ten die Bür­ger­mei­ster ein­hel­lig ihre Absicht, die Regi­on wei­ter­hin gemein­sam vor­an­brin­gen zu wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.