Braue­rei­füh­rung in Forch­heim – für Tou­ri­sten und Einheimische

Brau­mei­ster Rafa­el Thier­mey­er gibt Gästen Ein­blicke in sein „Aller­hei­lig­stes“. Foto: Tou­rist-Infor­ma­ti­on Forchheim

Die Forch­hei­mer Braue­rei Neder bie­tet ab August eine Braue­rei­füh­rung mit Brot­zeit an, teilt die Tou­rist-Infor­ma­ti­on der Stadt Forch­heim mit. Immer mehr Besucher*innen der Stadt Forch­heim möch­ten das Forch­hei­mer Bier nicht nur trin­ken, son­dern auch fun­dier­te Hin­ter­grund­in­for­ma­tio­nen zur Bier- und Brau­kunst erhal­ten: Brau­mei­ster Rafa­el Thier­mey­er gibt Gästen Ein­blicke in sein „Aller­hei­lig­stes“!

„Die Nach­fra­ge nach einer Braue­rei­füh­rung ist seit eini­gen Jah­ren sehr hoch und wir freu­en uns sehr, dass die Braue­rei Neder mit uns koope­riert und ab jetzt Füh­run­gen anbie­tet,“ erklärt Nico Cies­lar, Lei­ter der Tou­rist-Infor­ma­ti­on. Wie wird der süf­fi­ge Ger­sten­saft eigent­lich her­ge­stellt? Was pas­siert im Sud­haus – dem Herz­stück der Braue­rei? Was bedeu­ten die Begrif­fe Mai­schen und Läu­tern? Wie lan­ge dau­ern Gärung oder Lage­rung? All die­se Fra­gen und noch vie­le mehr wer­den beim Rund­gang durch die Braue­rei Neder in der Satt­ler­tor­stra­ße 10 in Forch­heim beant­wor­tet. Inter­es­sier­te erfah­ren alles zum Brau­pro­zess und zu den ver­schie­de­nen Bier­sor­ten der Braue­rei Neder. Am Ende der Füh­rung erwar­tet die Gäste eine schmack­haf­te Brot­zeit­plat­te und selbst­ver­ständ­lich frisch gezapf­tes Fassbier!

Brauereiführung in Forchheim

Braue­rei­füh­rung in Forchheim

Die Füh­rung wird etwa eine hal­be Stun­de dau­ern, zusätz­lich ist Zeit für die gemüt­li­che Brot­zeit zum Abschluss. Die Ver­an­stal­tung kostet inklu­si­ve Brot­zeit und Bier 15,00 Euro pro Per­son. Anmel­dun­gen sind tele­fo­nisch bei der Braue­rei Neder unter der Tele­fon­num­mer +49 9191 2400 mög­lich. Ter­mi­ne für Grup­pen von fünf bis 15 Per­so­nen kön­nen nach Ver­ein­ba­rung erfol­gen. Feste Ter­mi­ne fin­den ab Sep­tem­ber jeweils am ersten Sams­tag eines Monats um 11:00 Uhr statt.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie auf der Inter­net­sei­te der Tou­rist-Infor­ma­ti­on unter www​.forch​heim​-erle​ben​.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.