Blut­spen­de-Akti­ons­tag in Weis­main von BRK und BAUR

© BSD des BRK, Foto: Guido Rehme
© BSD des BRK, Foto: Guido Rehme

Ter­min am kom­men­den Don­ners­tag, 05.08.2021

In den Som­mer­mo­na­ten gestal­tet sich die Ver­sor­gung der baye­ri­schen Bevöl­ke­rung mit Blut erfah­rungs­ge­mäß schwie­ri­ger, da auf­grund der Feri­en­zeit und den som­mer­li­chen Tem­pe­ra­tu­ren weni­ger Blutspender/​innen die Blut­spen­de­ter­mi­ne des Roten Kreu­zes besu­chen. Gera­de in die­ser Zeit freut sich der BRK-Kreis­ver­band Lich­ten­fels beson­ders über das Enga­ge­ment der BAUR-Grup­pe mit Sitz in Burg­kunst­adt. Der BAUR-Akti­ons­tag zur Unter­stüt­zung des Blut­spen­de­we­sens des Roten Kreu­zes wird die­ses Jahr bereits zum 18. Mal aus­ge­rich­tet und hat sich zu einem wich­ti­gen Blut­spen­de­ter­min im Jah­res­ka­len­der entwickelt.

Der Blut­spen­de­ter­min fin­det am Don­ners­tag, 5. August 2021, von 14:30 Uhr bis 20:00 Uhr im BAUR-Mit­ar­bei­ter­re­stau­rant in Weis­main, Micha­el-Dechant-Stra­ße 8, statt. Ein­ge­la­den sind alle Mitarbeiter/​innen der BAUR-Grup­pe der sowie natür­lich die Bevöl­ke­rung. Ein beson­de­res Augen­merk liegt wie immer auf der Gewin­nung von Erst­spen­dern, da die­se drin­gend benö­tigt wer­den, um die Ver­sor­gung der baye­ri­schen Bevöl­ke­rung mit Blut­prä­pa­ra­ten nach­hal­tig zu sichern. Das Rote Kreuz und die BAUR-Grup­pe hof­fen des­halb, auch in die­sem Jahr wie­der vie­le jun­ge Men­schen ab 18 Jah­ren anspre­chen zu kön­nen. Gera­de recht­zei­tig nach Schul­jah­res­schluss wäre es eine gute Gele­gen­heit, die Blut­spen­de ohne Stress wegen der Abschluss­prü­fun­gen zu ver­su­chen. Erstspender/​innen wer­den jedoch gebe­ten, den Ter­min noch vor 19:00 Uhr zu nut­zen. Als klei­nes Dan­ke­schön laden das Rote Kreuz und die BAUR-Grup­pe alle „Lebensretter/​innen“ im Anschluss an die Blut­spen­de zu einem war­men Essen und ein Getränk in das BAUR-Mit­ar­bei­ter­re­stau­rant ein.

Als Zei­chen der Soli­da­ri­tät mit den Betrof­fe­nen der Hoch­was­ser­ka­ta­stro­phe in Deutsch­land wer­den im Rah­men des Blut­spen­de-Ter­mins Spen­den­bo­xen der BAUR-Grup­pe auf­ge­stellt. Die ein­ge­nom­me­nen Hilfs­gel­der lei­tet die BAUR-Grup­pe anschlie­ßend an die Hoch­was­ser­hil­fe des Deut­schen Roten Kreu­zes weiter.

Blut spen­den kann im Übri­gen jeder gesun­de Mensch ab dem 18. Geburts­tag bis einen Tag vor dem 73. Geburts­tag. Erstspender/​innen kön­nen bis zum Alter von 64 Jah­ren Blut spen­den. Frau­en kön­nen vier­mal, Män­ner sechs­mal inner­halb von zwölf Mona­ten Blut spen­den. Zwi­schen zwei Blut­spen­den muss ein Min­dest­ab­stand von 56 Tagen lie­gen. Zur Blut­spen­de mit­zu­brin­gen ist unbe­dingt ein amt­li­cher Licht­bild­aus­weis wie Per­so­nal­aus­weis, Rei­se­pass oder Füh­rer­schein (jeweils das Ori­gi­nal) und der Blut­spen­de­aus­weis. Bei Erstspendern/​innen genügt ein amt­li­cher Licht­bild­aus­weis. Spen­de­wil­li­ge mit grip­pa­len oder Erkäl­tungs-Sym­pto­men und Men­schen mit direk­tem Kon­takt zu Coro­na-Virus (SARS-CoV‑2)-Erkrankten wer­den nicht zur Spen­de zulas­sen und auf allen Ter­mi­nen besteht eine unum­gäng­li­che Mas­ken­pflicht. Dar­über hin­aus besteht die Mög­lich­keit der Online-Ter­min­re­ser­vie­rung auf www​.blut​spen​de​dienst​.com, um mög­li­che War­te­zei­ten zu ver­mei­den. Selbst­ver­ständ­lich ist der Besuch der Blut­spen­de­ter­mins auch ohne vor­he­ri­ge Ter­min­re­ser­vie­rung möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.