Töd­li­cher Bade­un­fall in Lichtenfels

symbolfoto polizei

LICH­TEN­FELS. Am Sams­tag­abend ereig­ne­te sich ein tra­gi­scher Bade­un­fall am Reun­dor­fer Bag­ger­see bei dem ein 18-Jäh­ri­ger ums Leben kam. Die Kri­mi­nal­po­li­zei Coburg hat die Ermitt­lun­gen aufgenommen.

Gegen 19 Uhr gin­gen der jun­ge Mann und sein 25-jäh­ri­ger Beglei­ter in den See. Zuerst bade­ten die bei­den Nicht­schwim­mer im fla­chen Teil des Gewäs­sers. Der 18-Jäh­ri­ge ging dann wei­ter in den See hin­ein und rutsch­te in den tie­fe­ren Bereich ab. Pas­san­ten hör­ten noch die Hil­fe­ru­fe der bei­den Män­ner, bevor der 18-Jäh­ri­ge im See unter­ging. Über 100 Ret­tungs­kräf­te eil­ten dar­auf­hin zu dem Bag­ger­see und such­ten nach dem Mann. Auch ein Ret­tungs­hub­schrau­ber unter­stüt­ze bei der Absu­che des Sees. Gegen 21 Uhr fan­den Tau­cher den leb­lo­sen Kör­per des Mannes.

Die Kri­mi­nal­po­li­zei Coburg hat die Ermitt­lun­gen auf­ge­nom­men, eine Obduk­ti­on soll die genau­en Todes­um­stän­de klären.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.