Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge: Erfolg­rei­che Rezer­ti­fi­zie­rung des Brustzentrums

Logo Klinikum Fichtelgebirge
Die Leitende Oberärztin Dr. Natalija Deuerling und Chefärztin Dr. Maria Dietrich (v.l.n.r.) freuen sich über die erfolgreiche Rezertifizierung.

Die Lei­ten­de Ober­ärz­tin Dr. Nata­li­ja Deu­er­ling und Chef­ärz­tin Dr. Maria Diet­rich freu­en sich über die
erfolg­rei­che Rezertifizierung.

Das Brust­zen­trum am Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge in Markt­red­witz wur­de erneut erfolg­reich zer­ti­fi­ziert. Schon seit Jah­ren hat sich die Frau­en­kli­nik mit Abtei­lun­gen Gynä­ko­lo­gie, Geburts­hil­fe und dem Brust­zen­trum spe­zia­li­siert, sodass die moder­ne Dia­gno­stik und The­ra­pie bös­ar­ti­ger Tumor­er­kran­kun­gen einen beson­de­ren Lei­stungs­schwer­punkt der Kli­nik bil­det. Das auf die Erken­nung und Behand­lung von Brust­krebs spe­zia­li­sier­te Brust­zen­trum am Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge in Markt­red­witz gewähr­lei­stet eine opti­ma­le Pati­en­ten­ver­sor­gung auf der Grund­la­ge hoher Stan­dards. Zu die­sem Ergeb­nis kom­men die Fach­ex­per­ten von Onko­Zert, die im Auf­trag der Deut­schen Krebs­ge­sell­schaft (DKG) die Arbeit des Brust­zen­trums Wei­den-Markt­red­witz beur­teilt haben. Das im Jahr 2004 gegrün­de­te Brust­zen­trum hat damit zum wie­der­hol­ten Mal die Rezer­ti­fi­zie­rung durch die renom­mier­te Fach­ge­sell­schaft DKG erlan­gen kön­nen. Posi­tiv bewer­ten die Exper­ten die exzel­len­te ope­ra­ti­ve Qualität.

Das Brust­zen­trum in Markt­red­witz erreicht eine fast 100-pro­zen­ti­ge ope­ra­ti­ve Sanie­rung bei der brust­er­hal­ten­den The­ra­pie beim ersten Ein­griff. Bei die­ser Metho­de ist es das Ziel, den vor­lie­gen­den Tumor voll­stän­dig mit aus­rei­chend Sicher­heits­ab­stand zu ent­fer­nen. Die­se hohe ope­ra­ti­ve Qua­li­tät wird vor allem durch die zwei lang­jäh­ri­gen Seni­or-Ope­ra­teu­rin­nen Dr. Nata­li­ja Deu­er­ling und Dr. Maria Diet­rich gewähr­lei­stet, die auch regel­mä­ßig neue Mam­ma-Ope­ra­teu­re ausbilden.

Zusätz­lich fiel die hohe Anzahl an Pati­en­ten in aktu­ell lau­fen­den Stu­di­en posi­tiv auf. Die regel­mä­ßi­gen Pfle­ge­vi­si­ten und ärzt­li­chen Visi­ten gemein­sam mit den Koope­ra­ti­ons­part­nern aus Phy­sio­the­ra­pie und Sozi­al­dienst wur­den im Bericht eben­falls sehr posi­tiv erwähnt. Dem Brust­zen­trum Markt­red­witz haben die Exper­ten eine gute Wei­ter­ent­wick­lung seit der ver­gan­ge­nen Begut­ach­tung vor zwei Jah­ren beschei­nigt. Hin­ter­grund: Das Brust­zen­trum Wei­den-Markt­red­witz ist eine Koope­ra­ti­on des Kli­ni­kum Fich­tel­ge­bir­ge und des Kli­ni­kum Wei­den. Dar­über hin­aus koope­rie­rend mit einer grö­ße­ren Anzahl exter­ner Koope­ra­ti­ons­part­ner, so zum Bei­spiel mit nie­der­ge­las­se­nen Gynä­ko­lo­gen, Radio­lo­gen, Patho­lo­gen, Psy­cho­on­ko­lo­gen und vie­len ande­ren. Das Brust­zen­trum Wei­den-Markt­red­witz wird seit Janu­ar 2005 nach DIN EN ISO 9001 und nach den Richt­li­ni­en der Deut­schen Krebs­ge­sell­schaft und Gesell­schaft für Seno­lo­gie (=Onko­Zert) zertifiziert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.