Her­zo­gen­au­rach: Im Suff belei­digt und bedroht – Anzei­ge folgt

symbolfoto polizei

Her­zo­gen­au­rach – Zu unschö­nen Sze­nen kam es in der Nacht auf Sonn­tag gegen 01:45 Uhr als zunächst ein 21-Jäh­ri­ger einer Per­so­nen­grup­pe im Burg­stal­ler Weg gegen­über trat. Der deut­lich Alko­ho­li­sier­te belei­dig­te zwei jun­ge Frau­en mit her­ab­las­sen­den Kraft­aus­drücken und fass­te eine von ihnen auch noch unsitt­lich an.
Wenig spä­ter stieß der 22-jäh­ri­ge Bekann­te des oben genann­ten dazu. Er war eben­falls stark alko­ho­li­siert und stän­ker­te her­um. Mit einer abge­schla­ge­nen Glas­fla­sche bedroh­te er schließ­lich die 6‑köpfige Grup­pe. Die auf­ge­heiz­te Stim­mung konn­te durch eine Her­zo­gen­au­ra­cher Poli­zei­strei­fe beru­higt wer­den. Bei dem Vor­fall wur­de glück­li­cher­wei­se nie­mand ver­letzt. Die bei­den Beschul­dig­ten müs­sen sich wegen meh­re­rer Straf­ta­ten verantworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.